Das optimale Rechnungsprogramm für Online-Shops

Geschrieben von AndreaAndrea, 21. März 2017

Bild von einem Rechnungsprogramm für einen Online Shop

Zählst du auch zu denjenigen, die sich mit einem Online-Shop selbstständig gemacht haben? Dann bist du damit genau am Puls der Zeit, denn: Ca. zwei Drittel aller Deutschen shoppen mittlerweile online.

Da stellt sich für dich natürlich die Frage: Wie schreibe ich professionelle Rechnnungen? Und wie verwalte ich meine Rechnungen übersichtlich?

Die beste Lösung: Du nutzt ein Rechnungsprogramm für Online Shops. Denn ein solches Rechnungsprogramm ist optimal auf deine Bedürfnisse ausgerichtet.

... Weiterlesen: Das optimale Rechnungsprogramm für Online-Shops

Einnahmen und Ausgaben verwalten mit einem Rechnungsprogramm

Geschrieben von AndreaAndrea, 21. März 2017

Einnahmen und Ausgaben in einem Rechnungsprogramm

Sie sind das A & O deiner Buchhaltung: Deine Einnahmen & Ausgaben. Damit dein Laden läuft, musst du sowohl deine Einnahmen als auch deine Ausgaben richtig verwalten. Denn nur so behältst du als Gründer den Überblick über deine Finanzen. Und kannst sicherstellen, dass du nicht „über deinen Verhältnissen“ lebst.

... Weiterlesen: Einnahmen und Ausgaben verwalten mit einem Rechnungsprogramm

Rechnungsvorlage für Online Shops

Geschrieben von AndreaAndrea, 21. März 2017

Online Shop der eine passende Rechnungsvorlage benötigt

Rund zwei Drittel der Deutschen shoppen heutzutage online. Besonders beliebt:

  • Bekleidung
  • Bücher und Zeitschriften
... Weiterlesen: Rechnungsvorlage für Online Shops

Rechnungsprogramm: So hast du den Status deiner Rechnungen immer im Blick

Geschrieben von AndreaAndrea, 14. März 2017

Ein Kunde überprüft den Status seiner Rechnungen im Rechnungsprogramm

Vielleicht hast du früher auch mit Word und Excel deine Rechnungen geschrieben? Dann weißt du, wie schnell dabei Chaos in deiner Buchhaltung ausbrechen kann.

Denn je mehr Rechnungen du schreibst desto schwieriger ist es, den Überblick darüber zu behalten, wer seine Rechnung schon bezahlt hat, bei wem du schon eine Mahnung verschickt hast etc.

... Weiterlesen: Rechnungsprogramm: So hast du den Status deiner Rechnungen immer im Blick

Warum kann ich mit einem Rechnungsprogramm schneller Rechnungen schreiben?

Geschrieben von AndreaAndrea, 13. März 2017

Kunde schreibt eine Rechnung in seinem Rechnungsprogramm auf dem Sofa

Zeit ist heute ein kostbares Gut. Und vor allem als Gründer und Unternehmer musst du mit deiner Zeit haushalten – schließlich gibt es viel zu tun. Da möchtest du natürlich nicht Stunden deiner Zeit für die Rechnungsstellung verschwenden – sondern schnell und effizient deine Rechnungen schreiben.

Hier erfährst du, warum das mit einem Rechnungsprogramm am besten geht.

... Weiterlesen: Warum kann ich mit einem Rechnungsprogramm schneller Rechnungen schreiben?

Eine Musterrechnung für jede Situation in deinem Geschäftsleben

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. März 2017

Ein Freelancer füllt eine Musterrechnung in einem Rechnungsprogramm aus

Wir haben schon mehrmals über die Vorteile einer professionellen Musterrechnung geschrieben. Heute geht es um das Thema Flexibilität. Denn: Eine Musterrechnung kannst du ganz einfach an jede Situation in deinem Geschäftsleben anpassen.

... Weiterlesen: Eine Musterrechnung für jede Situation in deinem Geschäftsleben

So geht’s: Rechnung schreiben in 5 Schritten

Geschrieben von AndreaAndrea, 10. Februar 2017

Rechnung schreiben: Gründer schreibt eine Rechnung

Wie viele Rechnungen schreibst du im Monat? 5? 20? 100?

Je nach Geschäftsfeld kann das unterschiedlich ausfallen – und sagt erst einmal gar nichts über deinen Erfolg als Unternehmer aus. Für alle gilt aber: Es ist wichtig, dass du beim Rechnung schreiben 5 wichtige Schritte beachtest...

... Weiterlesen: So geht’s: Rechnung schreiben in 5 Schritten

Winterfrust? 7 Gute-Laune Tipps für’s Büro

Geschrieben von AndreaAndrea, 20. Januar 2017

Eine Gründerin trinkt einen selbst gemachten Smoothie gegen Winterfrust

Ein Blick aus dem Fenster und du seufzt: Alles grau, kalt und trist. Packt dich bei diesem Anblick auch der Winterblues? Dann wird es jetzt Zeit für eine Portion Gute Laune!

Wir sagen dem Winterfrust den Kampf an – mit diesen 7 Tipps:

... Weiterlesen: Winterfrust? 7 Gute-Laune Tipps für’s Büro

Rechnungsprogramm: Umsatzsteuervoranmeldung einfach gemacht!

Geschrieben von AndreaAndrea, 16. Januar 2017

Umsatzsteuervoranmeldung mit ElsterOnline und deinem Rechnungsprogramm

Kaum hast du dein Unternehmen gegründet und die ersten vorsichtigen Schritte im neuen Gründerdasein gewagt, klopft auch schon das Finanzamt an der Türe.

Umsatzsteuervoranmeldung, bitte!

Das ist aber kein Grund zu verzweifeln, denn: Deine Umsatzsteuervoranmeldung (USt.-VA) kannst du mit nur ein paar Mausklicks erledigen.

... Weiterlesen: Rechnungsprogramm: Umsatzsteuervoranmeldung einfach gemacht!

Online Rechnungsprogramm für digitale Nomaden

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. Januar 2017

Digitaler Nomade mit dem Online Rechnungsprogramm Debitoor auf seinem Handy

Als digitaler Nomade bist du viel auf Achse. Das solltest du immer bedenken – auch wenn du ein Tool für deine Rechnungsstellung auswählst.

... Weiterlesen: Online Rechnungsprogramm für digitale Nomaden

Rechnung schreiben als digitaler Nomade

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. Januar 2017

Digitaler Nomade beim Rechnung schreiben am Lagerfeuer

Als digitaler Nomade bist du viel unterwegs: Du reist in der Weltgeschichte herum und betreibst gleichzeitig ein digitales Business. Da stellt sich natürlich die Frage: Wie schreibe ich meine Rechnungen als digitaler Nomade?

... Weiterlesen: Rechnung schreiben als digitaler Nomade

Wie viel Rabatt soll ich auf meiner Rechnung geben?

Geschrieben von AndreaAndrea, 4. Januar 2017

Beispiel für Rabatt auf einer Rechnung: Preisreduzierter Muffin

Wenn ich eines liebe, dann ist es: Schlussverkauf! Konsumopfer? Vielleicht. Aber seien wir ehrlich: Gibt es was Schöneres, als ein Schnäppchen zu machen?

Auch deine Kunden kannst du mit Rabatten locken. Nutzt du Rabatte richtig, sind sie ein wirkungsvolles Marketinginstrument und können dir Neukunden und ein Umsatzplus verschaffen.

... Weiterlesen: Wie viel Rabatt soll ich auf meiner Rechnung geben?

Jahresplanung 2017: So erreichst du deine Ziele

Geschrieben von AndreaAndrea, 3. Januar 2017

Gründer bei der Umsetzung seiner Jahresplanung 2017

Das neue Jahr ist eingeläutet - und schon hat dich das Geschäftsleben wieder fest im Griff. Bevor du dich aber in neue Aufgaben und Projekte stürzt, lohnt es sich zu überlegen: Wo will ich 2017 eigentlich hin mit meinem Unternehmen?

Eine Jahresplanung hilft dir dabei, konkrete Ziele zu bestimmen - und diese auch erfolgreich umzusetzen.

... Weiterlesen: Jahresplanung 2017: So erreichst du deine Ziele

So verwandelst du deine Rechnung in eine PDF

Geschrieben von AndreaAndrea, 15. Dezember 2016

Rechnung als PDF, downgeloaded aus einem Rechnungsprogramm

Eine Rechnung soll unveränderbar sein. Schließlich ist sie ja ein rechtliches Dokument, das du an deinen Kunden weiterleitest. Eine gute Lösung dafür ist, deine Rechnung in eine PDF zu konvertieren.

Früher benötigte man dafür spezielle Tools. PDFs ließen sich nicht „einfach so“ erstellen. Heute ist das einfacher. Deine Rechnung kannst du mit nur einem Mausklick in eine PDF umwandeln.

Und mit einem Rechnungsprogramm geht es sogar noch einfacher.

... Weiterlesen: So verwandelst du deine Rechnung in eine PDF

Mahnung schreiben: So kommst du an dein Geld

Geschrieben von AndreaAndrea, 9. Dezember 2016

Kunde überlegt, ob er eine Mahnung schreiben soll

Vor einiger Zeit haben wir bereits darüber geschrieben, wir du deine Kunden dazu bringst, deine Rechnungen schneller zu bezahlen. Trotzdem kann es vorkommen, dass dein Kunde seine Rechnung schlichtweg vergisst. Oh Mann - denkst du - und was jetzt?

In diesem Fall solltest du eine Zahlungserinnerung schicken oder eine Mahnung schreiben.

... Weiterlesen: Mahnung schreiben: So kommst du an dein Geld

Richtig schenken: So bleiben deine Weihnachtsgeschenke steuerfrei

Geschrieben von AndreaAndrea, 25. November 2016

... Weiterlesen: Richtig schenken: So bleiben deine Weihnachtsgeschenke steuerfrei

Vom Angebot zur Rechnung: So schreibst du ein professionelles Angebot

Geschrieben von AndreaAndrea, 23. November 2016

Gründerin erstellt ein Angebot, um es später in eine Rechnung umzuwandeln

Wie heißt es doch so schön: Das Pferd nicht von hinten aufzäumen. Übersetzt: Alles schön der Reihe nach machen - und das gilt auch beim Geschäftsverkehr mit deinen Kunden.

Und hier ist oftmals das Angebot der erste Schritt. Denn niemand kauft gerne die Katze im Sack. Viele potentielle Kunden lassen sich daher zuerst einmal ein Angebot von dir schicken. Was du dabei beachten solltest haben wir hier für dich zusammengefasst.

... Weiterlesen: Vom Angebot zur Rechnung: So schreibst du ein professionelles Angebot

7 Ideen, wie du deinen Umsatz zur Weihnachtszeit steigerst

Geschrieben von AndreaAndrea, 17. November 2016

Beispiel für ein Geschenkpaket zum Umsatz steigern in der Weihnachtszeit

Noch klingeln in keinem Supermarkt die „Jingle Bells“. Und auch auf Lebkuchen, Spekulatius & Co. können wir noch gut verzichten.

Aber die Weihnachtszeit schleicht sich still und heimlich doch langsam an uns heran. Und als Unternehmer rentiert es sich, darauf vorbereitet zu sein. Denn: Im Durchschnitt entfallen ganze 20% des Jahresumsatzes auf die Weihnachtszeit.

Bereits in einem anderen Beitrag haben wir darüber geschrieben, wie du deinen Umsatz ohne viel Aufwand steigern kannst. Du willst jetzt auch vom Weihnachtsgeschäft profitieren und mehr verdienen? Auch dafür haben wir 7 Tipps für dich auf Lager:

... Weiterlesen: 7 Ideen, wie du deinen Umsatz zur Weihnachtszeit steigerst

Dein Rechnungsprogramm und dein Steuerberater: ein gutes Team

Geschrieben von LeneLene, 11. November 2016

103.jpeg

Wenn du ein Rechnungsprogramm nutzt, bedeutet das, dass du alles selbst machen kannst und gar keinen Steuerberater brauchst?

Wohl eher nicht.

Mit einem Rechnungsprogramm hast du natürlich eine bessere Übersicht über deine Unternehmensfinanzen und verstehst viele Vorgänge besser. Gerade wenn du auch noch zusätzliche Buchhaltungsfunktionen nutzt, wie etwa Ausgaben erfassen und Zahlungen buchen.

... Weiterlesen: Dein Rechnungsprogramm und dein Steuerberater: ein gutes Team

So geht’s: Ausgaben erfassen in deinem Rechnungsprogramm

Geschrieben von AndreaAndrea, 11. November 2016

Ausgaben, die sich am besten mit einem Rechnungsprogramm erfassen lassen

Heute schon neue Visitenkarten bestellt? Oder ein Parkticket gelöst?

Als Gründer tätigst du vermutlich täglich die eine oder andere Ausgabe. Die müssen natürlich alle ordentlich verwaltet werden. Wir zeigen dir, wie schnell & einfach du mit einem Rechnungsprogramm wie Debitoor deine Ausgaben erfassen kannst.

... Weiterlesen: So geht’s: Ausgaben erfassen in deinem Rechnungsprogramm

Wie kann ich Bewirtungsaufwendungen steuerlich absetzen?

Geschrieben von AndreaAndrea, 7. November 2016

Beispiel für Bewirtungsaufwand: Mittagessen im Restaurant

Pünktlich um 12:00 Uhr knurrt bei dir der Magen? Dann heißt es jetzt erstmal: Mittagessen! Dabei kannst du das Angenehme aber auch gleich mit dem Nützlichen verbinden.

So genannte Lunch-Dates unter Geschäftspartnern sind mittlerweile üblich. Man verabredet sich zum Essen und bespricht dabei beispielsweise, wie die neue Kooperation künftig aussehen soll.

Wichtig für dich: Möchtest du großzügig sein und deinen Geschäftspartner zum Essen einladen gilt es, kannst du diese Kosten steuerlich absetzen – musst dabei aber einige Dinge beachten.

... Weiterlesen: Wie kann ich Bewirtungsaufwendungen steuerlich absetzen?

Werde um 10% schneller bezahlt: Mit Online-Zahlungsoptionen auf deiner Rechnung

Geschrieben von AndreaAndrea, 2. November 2016

Kundin bezahlt eine Rechnung online über ihr Mobiltelefon

Bestellst du gerne in Online Shops? Buchst deine Urlaubsreisen über Internet? Oder reservierst online ein Hotelzimmer?

Im privaten Leben ist Online-Zahlung längst üblich. Und wenn du an Online-Payment denkst kommen dir bestimmt viele Vorteile in den Sinn: Leichter und schneller bezahlen vielleicht. Größerer Komfort. Online-Zahlung erleichtern unser Leben einfach enorm.

... Weiterlesen: Werde um 10% schneller bezahlt: Mit Online-Zahlungsoptionen auf deiner Rechnung

Wo finde ich einen Vordruck für Rechnungen?

Geschrieben von LeneLene, 27. Oktober 2016

vordruck_rechnung_blog.jpg

Du hast es geschafft. Dein eigenes Unternehmen gegründet. Eine Geschäftsidee in die Tat umgesetzt. Und jetzt das erste Mal etwas verkauft.

Worüber du dir aber vielleicht bislang keine Gedanken gemacht hast, ist die Tatsache, dass du für dein verkauftes Produkt oder deine Dienstleistung eine Rechnung ausstellen musst.

Ups. Wie geht das eigentlich genau?

... Weiterlesen: Wo finde ich einen Vordruck für Rechnungen?

Handwerker-Rechnung: Die beste Rechnungsvorlage für Handwerker

Geschrieben von AndreaAndrea, 25. Oktober 2016

Handwerker erbringt eine Leistung, bevor er seine Leistung mit einer Leistungsvorlage in Rechnung stellt

Als selbstständiger Handwerker musst du deinen Kunden deine Leistungen in Rechnung stellen. Dabei gilt es gewisse Vorgaben zu beachten. Denn beim Thema Rechnungen sieht das Finanzamt gerne mal genauer hin.

Worauf du bei deiner Rechnungsvorlage für Handwerker achten solltest, erfährst du hier:

... Weiterlesen: Handwerker-Rechnung: Die beste Rechnungsvorlage für Handwerker

Rechnungsstellung international: So schreibst du Rechnungen ins EU-Ausland und Drittländer

Geschrieben von AndreaAndrea, 17. Oktober 2016

Eine Unternehmerin beim Rechnung schreiben an einen Kunden im EU-Ausland oder Drittland

Schon die alten Römer haben fleissig international Handel getrieben. Und ihre Waren um den halben Erdball verschickt. Und heute? Ist die Welt noch viel vernetzter.

Vielleicht hast ja auch du Kunden im EU-Ausland? Oder in einem Drittland wie den USA, China oder Australien? Dann solltest du beim Rechnung schreiben besonders die Regelungen zur Umsatzsteuer beachten.

... Weiterlesen: Rechnungsstellung international: So schreibst du Rechnungen ins EU-Ausland und Drittländer

Wie schreibe ich eine Rechnung als Freelancer?

Geschrieben von AndreaAndrea, 17. Oktober 2016

Frau schreibt ihre erste Rechnung als Freelancer mit einem Rechnungsprogramm

Du hast dich als Freelancer erfolgreich selbstständig gemacht? Gratuliere! Mit dem ersten Auftrag stehst du nun vor der Frage: Wie verwalte ich meine Einnahmen eigentlich richtig? Und wie schreibe ich eine korrekte Rechnung?

... Weiterlesen: Wie schreibe ich eine Rechnung als Freelancer?

Einfacher, schneller, flexibler: Rechnung schreiben mit dem Handy

Geschrieben von AndreaAndrea, 14. Oktober 2016

Ein junger Unternehmer beim Rechnung schreiben mit dem Handy

Von Gründern wird heutzutage hohe Mobilität erwartet. Nicht nur bei typisch mobilen Berufen wie beispielsweise Taxifahrer, Installateure, Architekten, Berater u.s.w.

Selbstständig sein heißt generell oft: Abschied vom „Schreibtischjob“ – und viel unterwegs sein. Zum Networking auf Events, Kundenbesuche oder Lieferantentermine.

Wie aber die Buchhaltung erledigen oder eine Rechnung schreiben, wenn man immer unterwegs ist? Die Lösung liegt sprichwörtlich „auf der Hand“, denn dabei handelt es sich um: Dein Handy!

... Weiterlesen: Einfacher, schneller, flexibler: Rechnung schreiben mit dem Handy

6 Tipps: So formulierst du deine Rechnungen klar und eindeutig

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. Oktober 2016

Beispiele für klar formulierte Rechnungen

Gerade im Geschäftsleben ist es wichtig, sich klar und deutlich auszudrücken. Neue Technologien zwingen uns dazu, uns heute statt persönlich vor allem schriftlich über Email zu unterhalten. Umso wichtiger ist ein klarer Schreibstil – sonst sind Missverständnisse vorprogrammiert.

Das gilt - ganz besonders - auch für deine Rechnungen.

... Weiterlesen: 6 Tipps: So formulierst du deine Rechnungen klar und eindeutig

So schreibst du eine Rechnung an einen Kunden im EU-Ausland

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. Oktober 2016

Rechnung schreiben an einen Kunden im EU Ausland

Beim Rechnung schreiben an Kunden in Deutschland bist du mittlerweile bestimmt Profi. Was aber, wenn sich auch einmal ein Kunde aus Österreich, Spanien oder Italien zu dir verirrt?

Dann solltest du wissen, wie du eine Rechnung für einen Kunden im EU-Ausland schreibst. Zuerst musst du überprüfen, ob du Regelunternehmer bist, d.h. du eine Umsatzsteuer-ID besitzt und Umsatzsteuer an das Finanzamt abführst.

... Weiterlesen: So schreibst du eine Rechnung an einen Kunden im EU-Ausland

6 Tipps wie du deine Rechnung designen solltest

Geschrieben von AndreaAndrea, 10. Oktober 2016

Rechnung: Beispiel für ein Rechnungsdesign

Ein schönes Design und Logo ist wichtig für die Außenwirkung. Das betrifft nicht nur deine Website, Flyer und Produktkataloge – sondern auch deine Rechnungen.

Denn auch die sind wichtiger Teil deiner Kommunikation mit den Kunden. Worauf du beim Design deiner Rechnungen achten solltest, erklären wir dir hier:

... Weiterlesen: 6 Tipps wie du deine Rechnung designen solltest

6 Tipps wenn dein Kunde die Rechnung nicht bezahlt

Geschrieben von AndreaAndrea, 10. Oktober 2016

Frau betrachtet eine offene Rechnung

Das kennst du bestimmt: Du hast einen Auftrage erfüllt, eine Rechnung geschrieben und versendest – und drehst seitdem Däumchen. Dein Kunde bezahlt nämlich nicht.

Was du jetzt am besten tust, haben wir hier für dich zusammengefasst:

... Weiterlesen: 6 Tipps wenn dein Kunde die Rechnung nicht bezahlt

Rechnungen für Übersetzer in Debitoor

Geschrieben von AndreaAndrea, 7. Oktober 2016

Übersetzerin schreibt eine Rechnung in Debitoor

Die Nutzer von Debitoor kommen aus ganz unterschiedlichen Industriezweigen und Berufsgruppen - vom Taxifahrer über den Grafikdesigner bis zur Yoga Lehrerin.

Eine Berufsgruppe ist jedoch besonders häufig vertreten: freischaffende Übersetzer oder Übersetzungsbüros. Auch für sie ist Debitoor perfekt geeignet.

... Weiterlesen: Rechnungen für Übersetzer in Debitoor

3 Tipps wie du noch schneller Rechnungen schreiben kannst

Geschrieben von AndreaAndrea, 7. Oktober 2016

Kunde beim Rechnungen schreiben mit Debitoor

Wie viel Zeit verbringst du jeden Monat mit Rechnung schreiben? Von den Erzählungen unserer Kunden, wissen wir: Das Schönste an der Arbeit ist, bezahlt zu werden - und um bezahlt zu werden, müssen Rechnungen gestellt werden.

Aber zum Rechnungen schreiben solltest du nicht Stunden vor deinem PC verbringen müssen.

Vor einigen Jahren haben wir angefangen Debitoor zu entwickeln. Immer mit dem Ziel deinen Prozess der Rechnungsstellung zu automatisieren und das Rechnungschreiben so einfach und schnell wie möglich zu gestalten. Daher gibt es mittlerweile einige kleine, aber sehr nützliche Funktionen, die dir dabei helfen noch schneller Rechnungen zu schreiben.

... Weiterlesen: 3 Tipps wie du noch schneller Rechnungen schreiben kannst

Wer, wie, was: Warum du auch als Gründer immer informiert sein solltest

Geschrieben von AndreaAndrea, 20. Juni 2016

Frau liest in einer Zeitschrift, um sich zu informieren

Erinnert sich noch jemand an Kodak? Das Unternehmen, das jahrzehntelang Millionen mit analoger Fotografie und Filmrollen verdiente. Und schließlich von der Digitalisierung überrollt und platt gemacht wurde. Was ist da schief gelaufen? Das Unternehmen war zu wenig informiert und hat am Ende auf das falsche Pferd gesetzt.

Kodak ist also das beste Beispiel dafür, wie wichtig es ist, über den eigenen Tellerrand hinauszusehen und zu wissen, was sich in der eigenen Branche so tut. Aber dessen sind wir uns ja eigentlich alle bewusst. Oft sind wir mit dem operativen Alltags-Business aber so ausgelastet, dass kaum Zeit für Networking und Recherche bleibt.

Die Lösung: Lass andere die Recherche-Arbeit für dich machen. Auf Gründerportalen wie Gründerszene und Deutsche-Startups, in Gründermagazinen wie StartingUp oder auf Fachportalen deiner Branche sind die wichtigsten Informationen für dich bereits zusammengetragen.

... Weiterlesen: Wer, wie, was: Warum du auch als Gründer immer informiert sein solltest

In 3 Schritten zur perfekten Kunden-Weihnachtskarte

Geschrieben von AndreaAndrea, 4. Dezember 2015

Weihnachtskarte

Hörst du schon die Glocken läuten? Weihnachten bedeutet nicht nur Kekse und Glühwein, sondern auch: Kundenbindung und Kundenpflege! Eine kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten ist Marketing in eigener Sache. Teure Geschenke braucht es dafür aber nicht. Die gute alte Weihnachtskarte tut’s auch.

... Weiterlesen: In 3 Schritten zur perfekten Kunden-Weihnachtskarte

Internationale Debitoor Rechnungsvorlage

Geschrieben von SusanneSusanne, 16. Oktober 2014

Du kannst mit dem Debitoor Rechnungsprogramm deine Rechnung in verschiedenen Sprachen senden.

Mit der Rechnungsvorlage in Englisch kannst du sicher weltweit Rechnungen schreiben.

Rechnungsvorlage, Fakturaskabelon, Modèle de facture

Doch wäre es nicht guter Ton der Frankofonie entgegenzukommen und dem Franzosen die Rechnung auf Französisch zu schicken?

... Weiterlesen: Internationale Debitoor Rechnungsvorlage

Das Debitoor Dashboard. Total schön.

Geschrieben von SusanneSusanne, 9. September 2014

Beim nächsten Debitoor Login solltest du dir das wunderschöne Dashboard beim Start genauer ansehen, denn es ist gespickt mit wertvollen Informationen. Auch haben die UX Designer Liebe in die Icons und die farbliche Gestaltung gesteckt.

... Weiterlesen: Das Debitoor Dashboard. Total schön.

Denk dran die Projektdauer zu kalkulieren

Geschrieben von SusanneSusanne, 8. November 2013

Es ist eine Frage der Erfahrung, seine Zeit für ein Angebot gut zu kalkulieren. Gut heißt auf keinen Fall zu knapp - auch wenn das vielleicht beim potentiellen Auftraggeber besser ankommen sollte.

... Weiterlesen: Denk dran die Projektdauer zu kalkulieren