Debitoor Blog

Für Kleinunternehmer, StartUps, Freelancer & Debitoor User

Rechnung schreiben für Einsteiger: So geht’s!

Geschrieben von AndreaAndrea, 28. April 2017

Gründerin beim Rechnung schreiben mit ihrer Rechnungsvorlage

Als Gründerin bzw. Gründer wirst du erstmal ins kalte Wasser geworfen. Denn so gut du dich auch auf deine Gründung vorbereitest – die Praxis sieht dann häufig doch etwas anders aus.

Auch bei deiner Rechnungsstellung ist das so. Wir geben dir hier die wichtigsten Praxistipps zum Thema Rechnung schreiben für Einsteiger...

... Weiterlesen: Rechnung schreiben für Einsteiger: So geht’s!

Rechnungsprogramm: Wie mache ich meine Umsatzsteuervoranmeldung?

Geschrieben von AndreaAndrea, 27. April 2017

Bild einer Umsatzsteuervoranmeldung aus einem Rechnungsprogramm heraus

Die Umsatzsteuer zählt neben der Einkommensteuer und der Gewerbesteuer zu den wichtigsten Steuern für Gründer. Und meistens ist es auch die Steuer, mit der du als Gründer als erstes konfrontiert wirst.

Nämlich dann, wenn es um deine Umsatzsteuervoranmeldung geht. Die will das Finanzamt in den ersten beiden Jahren deiner Gründung nämlich monatlich von dir haben. Aber keine Sorge: Mit einem Rechnungsprogramm wie Debitoor erledigst du deine Umsatzsteuervoranmeldung (USt.-VA) im Nu.

... Weiterlesen: Rechnungsprogramm: Wie mache ich meine Umsatzsteuervoranmeldung?

Rechnungsprogramm statt Papierkram

Geschrieben von AndreaAndrea, 26. April 2017

Papierberg der mit einem Rechnungsprogramm reduziert werden kann

Das kennst du vermutlich auch: Zerknüllte Belege in deiner Jackentasche, Papierberge auf deinem Schreibtisch und ungeöffnete Rechnungen in der Schublade. Wie soll man als Gründer da den Überblick behalten?

Mit einem Rechnungsprogramm wie Debitoor sagst du deinen Papierbergen den Kampf an. Und schaffst ganz einfach Ordnung in deiner Buchhaltung.

... Weiterlesen: Rechnungsprogramm statt Papierkram

BETA: Kontist x Debitoor jetzt auch für Android-User

Geschrieben von LeneLene, 25. April 2017

Kontist Screenshots auf Android Smartphone Neulich noch neidisch auf die App unseres Partners Kontist für iOS geschielt, aber sie bislang nicht nutzen können, weil du Android-User bist? Schluss damit. Das smarte Geschäftskonto für Selbstständige ist jetzt auch für Android verfügbar.

Und damit natürlich auch die Integration zu deinem Rechnungsprogramm Debitoor.

... Weiterlesen: BETA: Kontist x Debitoor jetzt auch für Android-User

Debitoor Community: Ann-Christin Schmitt | Texterin

Geschrieben von AndreaAndrea, 25. April 2017

Debitoor Community: Ann-Christin Schmitt | Texterin

Ann-Christin Schmitt hat den großen Sprung gewagt und sich als Texterin und Textberaterin mit Frau Schmitt Schreibt selbstständig gemacht. Im Interview gibt sie tolle Tipps, wie auch du dein Content Marketing verbessern und Kunden über deine Texte optimal ansprechen kannst.

... Weiterlesen: Debitoor Community: Ann-Christin Schmitt | Texterin

Noch mehr Verstärkung im Debitoor Support

Geschrieben von ThomasThomas, 19. April 2017

Foto von Thomas

Hey, mein Name ist Thomas und ich werde das Debitoor Team zukünftig von unserem Berliner Standort aus unterstützen. Man findet mich dort im Support wieder.

... Weiterlesen: Noch mehr Verstärkung im Debitoor Support

Rechnungsprogramm: So schreibst du Anlagevermögen richtig ab

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. April 2017

Laptop, der über ein Rechnungsprogramm richtig abgeschrieben werden muss

Bestimmt hast du dir auch schon mal größere Anschaffungen für deinen Betrieb gekauft: Einen PC, einen Drucker oder sogar einen Firmenwagen. Aber wie verbuchst du diese Ausgaben mit deinem Rechnungsprogramm eigentlich richtig?

Wir haben hier die wichtigsten Informationen für dich zusammengefasst...

... Weiterlesen: Rechnungsprogramm: So schreibst du Anlagevermögen richtig ab

Rechnungsprogramm: So geht das Reverse-Charge Verfahren

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. April 2017

Symbolbild für eine Rechnung mit einem Rechnungsprogramm unter dem Reverse-Charge Verfahren

Als Gründer willst du Geld verdienen – und deine Leistungen und Produkte verkaufen. Da kommt es dir natürlich gerade Recht, wenn auch Kunden außerhalb Deutschlands auf dich und dein Unternehmen aufmerksam werden.

Verkaufst du Leistungen oder Produkte an einen Kunden im EU-Ausland, gelten jedoch besondere Regelungen: Das Reverse-Charge Verfahren. Wie du es mit deinem Rechnungsprogramm durchführst, erklären wir dir hier.

... Weiterlesen: Rechnungsprogramm: So geht das Reverse-Charge Verfahren

Integration von bezahlt.de mit Debitoor: Greg Micyk im Interview

Geschrieben von LeneLene, 12. April 2017

Bezahlt.de Team stellt Integration mit Debitoor vor

Du kennst das sicher: du hast eine Rechnung an deinen Kunden gesendet, das Zahlungsziel ist in 30 Tagen. Gerade bei größeren Summen bist du aber manchmal direkt auf den Betrag angewiesen, um investieren und wachsen zu können.

Factoring ist eine Dienstleistung, die deine Rechnung vorfinanziert und du somit ohne Wartezeit liquide bist. Dafür erhebt der Anbieter eine Gebühr. Bei Zahlung der Rechnung erhält nun statt des Rechnungsstellers der Factoring-Anbieter den Rechnungsbetrag vom Rechnungsempfänger.

Debitoor bietet dir jetzt eine Integration mit bezahlt.de. Du hast nun die Möglichkeit, Rechnungen aus Debitoor direkt ins Factoring zu geben.

... Weiterlesen: Integration von bezahlt.de mit Debitoor: Greg Micyk im Interview

Umsatzsteuervoranmeldung: Das musst du beim Rechnung schreiben wissen

Geschrieben von AndreaAndrea, 10. April 2017

Rechnung schreiben zur Umsatzsteuervoranmeldung als Gründer

Die Umsatzsteuer ist meistens die erste Steuer, mit der du als Gründer zu tun bekommst. Denn schon zu Beginn deiner Gründung wirst du im steuerlichen Erfassungsbogen nach deinem Status als Unternehmer gefragt.

Umsatzsteuer, ja oder nein? Oder, anders ausgedrückt: Kleinunternehmer, ja oder nein?

Was du beim Rechnung schreiben bezüglich Umsatzsteuer und Umsatzsteuervoranmeldung beachten solltest, erklären wir dir hier.

... Weiterlesen: Umsatzsteuervoranmeldung: Das musst du beim Rechnung schreiben wissen