Debitoor Blog

Für Kleinunternehmer, StartUps, Freelancer & Debitoor User

Mehrwertsteuer in der Schweiz - Was muss ich als Unternehmer wissen?

Geschrieben von EmilieEmilie, 15. Oktober 2018

Du hast den großen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, oder bist kurz davor, in der Schweiz Dein eigenes Unternehmen zu gründen? Beim Thema Steuern wird dir aber etwas mulmig? Keine Sorge: Wir besprechen in diesem Artikel alles, was es mit der vielleicht bekanntesten Steuer - der Mehrwertsteuer - auf sich hat.

Unternehmerin hat Fragen zur Mehrwertsteuer in der Schweiz

... Weiterlesen: Mehrwertsteuer in der Schweiz - Was muss ich als Unternehmer wissen?

ilohngehalt x Debitoor: Einfach Lohnabrechnungen erstellen

Geschrieben von EmilieEmilie, 5. Oktober 2018

ilohngehalt x Debitoor: Lohnabrechnung und Rechnungsprogramm

Du hast Angestellte? Dann haben wir gute Nachrichten: Ihr habt uns in letzter Zeit fleißig Feedback zum Thema Lohn- und Gehaltsabrechnungen gegeben und wir haben es uns zu Herzen genommen.

Daher können wir euch jetzt unseren neuen Partner ilohngehalt vorstellen.

Das Programm ermöglicht das Erfassen, Berechnen und Abrechnen von Löhnen - und ist dabei auch durchaus für Neulinge zu meistern.

... Weiterlesen: ilohngehalt x Debitoor: Einfach Lohnabrechnungen erstellen

IT-Kosten - Kann ich mein Rechnungsprogramm von der Steuer absetzen?

Geschrieben von EmilieEmilie, 28. September 2018

Im heutigen digitalen Zeitalter kann man als Unternehmer kaum noch auf Computerprogramme und Softwares verzichten. Das ist auch an sich nichts Schlechtes, da diese uns viel Zeit und Aufwand ersparen. Doch gerade für Solo-Selbstständige können IT-Anschaffungen doch schon ganz schön ins Geld gehen.

Rechnungsprogramm steurlich absetzbar

Bist du Unternehmer und nutzt für deine Buchhaltung eine kostenpflichtige Software? Dann aber aufgepasst, denn grundsätzlich lautet die Antwort auf die Frage „Kann ich mein Rechnungsprogramm von der Steuer absetzen?‟: Ja.

Denn das Schreiben von Rechnungen, Erfassen von Ausgaben, Verschicken der Umsatzsteuervoranmeldung sowie alle anderen buchhalterischen Vorgänge, die du über dein Rechnungsprogramm erledigst, gelten als betrieblich bedingte Tätigkeiten.

... Weiterlesen: IT-Kosten - Kann ich mein Rechnungsprogramm von der Steuer absetzen?

Rechnung schreiben - Was muss ich als Skilehrer beachten?

Geschrieben 27. September 2018

Der Beruf des Skilehrers vereint zahlreiche spannende Herausforderungen, die diese Tätigkeit mehr zu einer Berufung denn zu einem schnöden „Job‟ machen. Insbesondere der Mix aus einer anspruchsvollen pädagogischen Tätigkeit und dem selbstbestimmten Leben in einer atemberaubenden Landschaft machen für viele den Reiz aus.

Skilehrer

Dabei ist die Arbeit durchaus auch anstrengend. Skilehrer müssen den Spagat schaffen zwischen Entertainment und Pädagogik. Das Thema Sicherheit hat dabei natürlich oberste Priorität. Gerade Anfänger überschätzen ihre Fähigkeiten und gehen damit unnötige Risiken ein.

... Weiterlesen: Rechnung schreiben - Was muss ich als Skilehrer beachten?

Auf gute Zusammenarbeit!

Geschrieben von JeskoJesko, 26. September 2018

Auf gute Zusammenarbeit, bild ein - Teamarbeit

Jeder kennt die Bewerbungsfrage: „Können Sie gut in Teams arbeiten“? Doch was bedeutet Teamarbeit für den Leiter eines kleinen Unternehmens? Wie kann die Zusammenarbeit der Mitarbeiter verbessert und Kollegen motiviert werden?

Der Wirtschaftsautor Patrick Lencioni hat in seiner Teampyramide fünf wesentliche Merkmale erfolgreicher Teamarbeit beschrieben. Diese sind von unten nach oben:

  • Gegenseitiges Vertrauen
... Weiterlesen: Auf gute Zusammenarbeit!

Kleinunternehmer, macht euch mobil

Geschrieben von EmilieEmilie, 13. September 2018

Wir kennen es alle, das ewige Sprichwort „Zeit ist Geld‟. Zugegeben, etwas abgedroschen ist es schon. Doch völlig aus der Luft gegriffen ist es nicht, vor allem für Selbstständige. Denn wer sein eigenes Unternehmen gründet, hat oft viel zu tun und gleichzeitig keine oder nur wenige Partner oder Angestellte, die einen dabei unterstützen.

Kleinunternehmer nutzt sein Smartphone

Ob es nun um das Anschaffen von Material, das Planen einer Marketing-Kampagne oder die Buchhaltung geht - eins ist sicher: Je mehr Zeit man dabei spart, desto besser kann man sich seiner eigentlichen Tätigkeit widmen (oder sich auch einfach mal eine wohlverdiente Verschnaufpause gönnen).

Zum Glück gibt es heutzutage eine Vielzahl von modernen Softwares, die einem so einiges an Arbeit abnehmen und das auch unterwegs. Wir besprechen daher, welche Apps euch als Existenzgründer das Leben leichter machen...

... Weiterlesen: Kleinunternehmer, macht euch mobil

Debitoor x N26 Business Black

Geschrieben von LeneLene, 11. September 2018

Debitoor Rechnungsprogramm x N26 Business Black: Geschäftskonto mit Unterkonten

Am 5. September 2018 hat N26 ein neues Kontomodell für Geschäftskunden gelauncht: N26 Business Black. Und mit dabei: Debitoor!

N26 hat in den letzten Jahren ein beeindruckendes Wachstum mit einem tollen Produkt vorgelegt. Gerade erst hat die Bank zudem Rang 1 im Ranking Top Start-ups Deutschland 2018 von LinkedIn belegt.

Im deutschsprachigen Raum kennt fast jeder die Bank mit der #nobullshit Kampagne. N26 will Banking digital, modern und unkompliziert machen. Und das nicht nur für private Nutzer, sondern auch für Geschäftskonten.

... Weiterlesen: Debitoor x N26 Business Black

Buchhaltung für Physiotherapeuten

Geschrieben von EmilieEmilie, 31. August 2018

Physiotherapeut hilft einem Patienten

Immer mehr Zeit verbringen wir heutzutage am Computer, sitzen in der Arbeit oft stundenlang am Schreibtisch. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen mit Rückenschmerzen und ähnlichen Beschwerden zu kämpfen haben. Das ist natürlich nicht gerade eine positive Entwicklung, doch in manchen Branchen schafft sie zumindest mehr Arbeit. Und bei dem steigenden Bedarf an Physiotherapeuten lohnt es sich auch durchaus, eine Existenzgründung in Betracht zu ziehen.

Du hast also die staatliche Prüfung bestanden, vielleicht auch schon als Angestellter in einer Praxis wertvolle Erfahrungen gesammelt und bist nun bereit, dein eigener Chef zu werden? Dann kommst du nicht umhin, dir auch über die damit verbundenen buchhalterischen Anforderungen Gedanken zu machen. Aber keine Sorge - wir helfen dir dabei...

... Weiterlesen: Buchhaltung für Physiotherapeuten

Jetzt neu: Korrigierte UStVA mit Debitoor senden

Geschrieben von LeneLene, 30. August 2018

Umsatzsteuervoranmeldung im Rechnungsprogramm Debitoor korrigieren

Die Umsatzsteuervoranmeldung gehört zu den beliebtesten Features in Debitoor. Aus guten Gründen:

  • Du brauchst kein Elster Zertifikat
  • Du sparst viel Zeit – senden mit einem Klick
... Weiterlesen: Jetzt neu: Korrigierte UStVA mit Debitoor senden

Einstellungsverfahren: So findest du kompetente Mitarbeiter

Geschrieben von EmilieEmilie, 27. August 2018

Ob du es glaubst oder nicht: Wenn es darum geht, Angestellte für dein Unternehmen zu gewinnen, dann ist deine Vorgehensweise dabei ausschlaggebend.

Arbeitgeber begrüßt neue Mitarbeiterin

Die Suche nach neuen Mitarbeitern ist nicht immer leicht, vor allem da man als Arbeitgeber ja bestimmte Erwartungen hat. Der zukünftige Angestellte sollte:

  • bestimmte Qualifikationen haben,
... Weiterlesen: Einstellungsverfahren: So findest du kompetente Mitarbeiter