DSGVO x Debitoor

was die neue EU-Regelung zum Datenschutz für dich als User bedeutet

Was ist die DSGVO?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) regelt einheitlich für alle in der EU tätigen Unternehmen die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Die neuen Regelungen gelten für alle Unternehmen und Verstöße werden mit hohen Geldbußen geahndet.

Ab dem 25. Mai 2018 müssen alle Unternehmen, die Daten verarbeiten, die DSGVO erfüllen. Erfahre hier, mit welchen Maßnahmen Debitoor dies erreicht und was das für dich als Nutzer des Rechnungsprogramms oder Besucher der Webseite bedeutet.

Debitoor und die DSGVO:

Debitoor überprüft und passt wo nötig seine Prozesse zur Verabeitung von Daten an. In einem dreistufigen Prozess erreichen wir die vollständige Erfüllung der DSGVO.

Phase I

Status: Komplett

  • Recherche und Analyse der Anforderungen der DSGVO
  • Umfassende Analyse der aktuellen Verarbeitung von Daten bei Debitoor
  • Planung und Roadmap um die DSGVO zu erfüllen
  • Phase II

    Status: Komplett

    • Überprüfen and Aktualisieren der Debitoor AGB
    • Überprüfen und Aktualisieren der Datenschutzerklärung
    • Fertigstellen einer DVV
    • Phase III

      Status: Komplett

      • Veröffentlichung von Informationen für Nutzer und Besucher auf der Webseite und dem Blog
      • Fertigstellung der gesamten DSGVO-Dokumentation
      • Beantwortung aller Fragen zur DSGVO und Debitoor im Support
      • Warum wird die DSGVO eingeführt?

        Ziel der DSGVO ist die Standardisierung und Aktualisierung der Verarbeitung personenbezogener Daten.

        Es gibt zwar bereits Datenschutzgesetze, die sich jedoch von Land zu Land unterscheiden und oft schwer nachzuverfolgen sind. Die neuen Regelungen schaffen klare Anforderungen, die Unternehmen erfüllen müssen.

        Die DSGVO stärkt individuelle Rechte und erfordert ein explizites Einverständnis des Nutzers sowie die sichere Verwaltung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten.

        DSGVO: Muss ich selbst etwas tun?

        Debitoor legt großen Wert auf komplette Transparenz, und darauf, alle Besucher der Website und Nutzer des Rechnungsprogramms stets aktuell über ihre Rechte und die DSGVO zu informieren. In unserer öffentlich zugänglichen Datenschutzerklärung und der Datenverarbeitungsvereinbarung findest du detaillierte Informationen darüber, wie und warum wir Daten erfassen und wie diese verwendet werden.

        Deine Sicherheit als Besucher oder Nutzer von Debitoor steht für uns an erster Stelle. Um Debitoor weiterhin zu nutzen, musst du die aktualisierten AGB und die aktualiserte Datenschutzerklärung akzeptieren. Darin erfährst du alles rund um Datenschutz und Datenverarbeitung bei Debitoor.

        Fragen zu Debitoor und der DSGVO?

        Auf diesen Seiten erhältst du einen Überblick wie Debitoor die DSGVO umsetzt. Mehr über die DSGVO und ihre Bedeutung für erfährst du in unsern weiterführenden Artikeln: "Was bringt die neue EU-Datenschutzverordnung für mich?"und "Die DSGVO und dein Unternehmen".

        Wenn du noch Fragen zur DSGVO und Debitoor hast, sind wir jederzeit für dich da unter [email protected]