Selbstständig als Personal Trainer - So geht’s

Geschrieben von EmilieEmilie, 23. November 2018

Couch-Potato ist für dich ein Fremdwort? Du kannst es morgens gar nicht abwarten, aufs Laufband zu hüpfen oder ein paar Gewichte zu stemmen? Keine Frage - Sport ist deine Leidenschaft.

Fitnesstrainerin ist bereit fuer die Selbststaendigkeit

Spielst du vielleicht sogar mit dem Gedanken, dein eigenes Unternehmen zu gründen? Dann bist du genau richtig gelandet. Denn hier erfährst du, wie du dich in der boomenden Fitnessbranche selbstständig machst.

... Weiterlesen: Selbstständig als Personal Trainer - So geht’s

Rechnung schreiben für Kunden in Luxemburg

Geschrieben von EmilieEmilie, 12. November 2018

Beim Blick auf die Landkarte erscheint Luxemburg zunächst schon ziemlich klein. Und doch ist das Großherzogtum keinesfalls zu unterschätzen. Denn mit über 30.000 einheimischen Unternehmen bietet es durchaus jede Menge potentielle Geschäftspartner. :)

Rechnungen schreiben nach Luxemburg

Aber was muss man beim Rechnung schreiben für Kunden in Luxemburg genau beachten? Wir gehen den Ablauf Schritt für Schritt mit euch durch...

... Weiterlesen: Rechnung schreiben für Kunden in Luxemburg

Umsatzsteuer in Österreich - Was muss ich als Unternehmer beachten?

Geschrieben von EmilieEmilie, 23. Oktober 2018

Hast du dich in Österreich selbstständig gemacht oder hast dies bald vor? Dann erstmal Herzlich Willkommen in der wunderbaren Welt der Gründer! :)

Existenzgründung in Österreich

Um dich bei deinem Abenteuer zu unterstützen, besprechen wir hier in unserem Blog Themen, die für deine Selbstständigkeit und insbesondere für deine Buchhaltung relevant sind. Heute auf dem Plan: Die Umsatzsteuer in Österreich.

... Weiterlesen: Umsatzsteuer in Österreich - Was muss ich als Unternehmer beachten?

Rechnungen schreiben einfach gemacht - für Mediengestalter

Geschrieben von JeskoJesko, 18. Oktober 2018

Rechnung schreiben für Mediengestalter

Der Beruf des Mediengestalters boomt. Die Anforderungen an die Auszubildenden und in dem Bereich bereits Tätigen steigen. Die Digitalisierung und technischen Innovationen erfordern eine ständige Weiterbildung. Seit einer Reihe von Jahren ist “Mediengestalter Digital und Print” ein Ausbildungsberuf, der auf eine abwechslungsreiche Tätigkeit vorbereitet.

Mediengestalter arbeiten für Printmedien oder Onlineanbieter. Sie designen Webseiten oder Flyer, Poster und Broschüre. Sie sind Auftragnehmer und Angestellte für Verlage, Agenturen und andere Medienhäuser. Viele arbeiten auch für Film und Fernsehen und damit mit Video, Musik und Multimedia.

... Weiterlesen: Rechnungen schreiben einfach gemacht - für Mediengestalter

Mehrwertsteuer in der Schweiz - Was muss ich als Unternehmer wissen?

Geschrieben von EmilieEmilie, 15. Oktober 2018

Du hast den großen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, oder bist kurz davor, in der Schweiz Dein eigenes Unternehmen zu gründen? Beim Thema Steuern wird dir aber etwas mulmig? Keine Sorge: Wir besprechen in diesem Artikel alles, was es mit der vielleicht bekanntesten Steuer - der Mehrwertsteuer - auf sich hat.

Unternehmerin hat Fragen zur Mehrwertsteuer in der Schweiz

... Weiterlesen: Mehrwertsteuer in der Schweiz - Was muss ich als Unternehmer wissen?

Buchhaltung für Physiotherapeuten

Geschrieben von EmilieEmilie, 31. August 2018

Physiotherapeut hilft einem Patienten

Immer mehr Zeit verbringen wir heutzutage am Computer, sitzen in der Arbeit oft stundenlang am Schreibtisch. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen mit Rückenschmerzen und ähnlichen Beschwerden zu kämpfen haben. Das ist natürlich nicht gerade eine positive Entwicklung, doch in manchen Branchen schafft sie zumindest mehr Arbeit. Und bei dem steigenden Bedarf an Physiotherapeuten lohnt es sich auch durchaus, eine Existenzgründung in Betracht zu ziehen.

Du hast also die staatliche Prüfung bestanden, vielleicht auch schon als Angestellter in einer Praxis wertvolle Erfahrungen gesammelt und bist nun bereit, dein eigener Chef zu werden? Dann kommst du nicht umhin, dir auch über die damit verbundenen buchhalterischen Anforderungen Gedanken zu machen. Aber keine Sorge - wir helfen dir dabei...

... Weiterlesen: Buchhaltung für Physiotherapeuten

Fehler auf der Rechnung - Was nun?

Geschrieben von EmilieEmilie, 22. August 2018

Kunde besorgt, weil er einen Fehler beim Rechnungsschreiben gemacht hat

Das kennen viele: Es ist mal wieder die Hölle los, man muss Unmengen an Rechnungen schreiben und dann passiert’s: Ein Kunde meldet sich zurück, denn auf der Rechnung hat sich ein Fehler eingeschlichen. Da bekommt man, gerade als frischgebackener Unternehmer, schon schnell mal einen Schreck. Aber keine Sorge - auch dieses Problem lässt sich ohne allzu große Mühe lösen.

... Weiterlesen: Fehler auf der Rechnung - Was nun?

So arbeitest du effizient mit deinem Rechnungsprogramm

Geschrieben von AndreaAndrea, 11. September 2017

Login-Maske vom Rechnungsprogramm Debitoor auf dem iPhone

Zeit, Mühe und Geld sparen – das wollen wir letztendlich alle. Besonders als Unternehmer jonglierst du täglich mit vielen Aufgaben und musst dir deine Arbeit effizient einteilen.

Nutzt du ein Rechnungsprogramm, sparst du Zeit – und erledigst deine Buchhaltung im Handumdrehen. Vorausgesetzt du nutzt dein Rechnungsprogramm clever!

... Weiterlesen: So arbeitest du effizient mit deinem Rechnungsprogramm

So änderst du deine Rechnungsnummer für 2017

Geschrieben von AndreaAndrea, 9. Dezember 2016

Debitoor Rechnung mit neuer Rechnungsnummer für 2017

Neues Jahr, neues Glück! Auch als Unternehmer startest du wieder in ein neues - und hoffentlich erfolgreiches - Geschäftsjahr.

Wie aber die erste Rechnung im neuen Jahr nummerieren? Einfach fortlaufend? Oder neu beginnen?

... Weiterlesen: So änderst du deine Rechnungsnummer für 2017

Ob du als Freelancer eine Steuererklärung abgeben musst?

Geschrieben von SusanneSusanne, 19. Mai 2015

Das kommt auf deine Gesamteinkünfte an.

Als Gewerbetreibender, Freelancer musst du die Steuererklärung ab einem gewissen Gesamtbetrag deiner Einkünfte abgeben.

Steuererklärung abgeben als Freelancer?

Die Grenzen, gültig ab 2010, belaufen sich ab €8.004,- bei Alleinstehenden und €16.008,- bei Verheirateten.

... Weiterlesen: Ob du als Freelancer eine Steuererklärung abgeben musst?

Eine Einnahme ohne Rechnung ist keine negative Ausgabe mehr, oder?

Geschrieben von SusanneSusanne, 29. April 2015

Eine Einnahme nicht nur ohne Rechnung, sondern vor allem ohne Umschweife, brutal direkt, erfassen zu können, lautete das User Feedback.

Unter Rechnungen kannst du eine sonstige Einnahme nun direkt erfassen; indirekt war es zuvor als negative Ausgabe möglich.

Eine sonstige Einnahme in der Buchhaltungssoftware Debitoor erfassen

Prinzipiell kannst du in der Buchhaltungssoftware Debitoor alles tun.

... Weiterlesen: Eine Einnahme ohne Rechnung ist keine negative Ausgabe mehr, oder?

Warum Automatismus das Erfolgsrezept der einfachen Buchhaltung in Debitoor ist

Geschrieben von SusanneSusanne, 18. März 2015

... Weiterlesen: Warum Automatismus das Erfolgsrezept der einfachen Buchhaltung in Debitoor ist

Buchhaltung und Handwerk?

Geschrieben von SusanneSusanne, 16. Februar 2015

Buchhaltung ist nichts anderes als ein Handwerk, dessen Grundprinzip sich seit gut 5000 Jahren unverändert ist. Schon Ägypter und Babylonier haben Soll und Haben auf Papyrusrollen getuscht.

... Weiterlesen: Buchhaltung und Handwerk?

Formatgerechter Datenexport zu DATEV aus der Debitoor Buchhaltungssoftware

Geschrieben von SusanneSusanne, 14. Januar 2015

Du kannst deine Buchungsdaten für deinen Steuerberater exportieren, und zwar formatgerecht für DATEV.

Datenexport in der Buchhaltungssoftware Debitoor formatgerecht für DATEV

Besser noch: Dein Steuerberater kann dies bald selber machen. Kostenlos.

Deine Daten formatgerecht für DATEV direkt aus der Buchhaltungssoftware Debitoor exportieren und einlesen.

... Weiterlesen: Formatgerechter Datenexport zu DATEV aus der Debitoor Buchhaltungssoftware

Anlagen und Bilanz in Debitoor

Geschrieben von SusanneSusanne, 23. Dezember 2014

Mit dem Rechnungsprogramm Debitoor kannst Anlagen verwalten und eine einfache Form der Bilanz selbst erstellen.

Für den Jahresabschluss mit deinem Steuerberater bist du somit bestens vorbereitet und hast stets auch selbst den Überbblick über deine Unternehmensfinanzen.

... Weiterlesen: Anlagen und Bilanz in Debitoor

Unkompliziert mit Steuerberater arbeiten

Geschrieben von SusanneSusanne, 12. Dezember 2014

Dein Steuerberater kann die relevanten Daten für deine Buchhaltung aus dem Rechnungsprogramm Debitoor exportieren, also Rechnungen, Ausgaben, Kunden, Produkte und Lieferanten.

Das hat den Vorteil, dass er sich jederzeit online selbst die Daten ziehen kann, die er für deine Buchhaltung braucht.

Zwei Laptops mit Dokument Rechnung und Buchhaltung und Steuerberater

Mit einem Klick.

... Weiterlesen: Unkompliziert mit Steuerberater arbeiten

Roadmap für die Debitoor Buchhaltung

Geschrieben von SusanneSusanne, 4. Dezember 2014

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende, doch die Roadmap 2015 für die Buchhaltung liegt bereits auf dem Entwicklertisch.

Mit voller Fahrt zum Buchhaltungsplan Pro.

... Weiterlesen: Roadmap für die Debitoor Buchhaltung

Online Steuererklärung mit nur zwei Klicks?

Geschrieben von SusanneSusanne, 27. November 2014

... Weiterlesen: Online Steuererklärung mit nur zwei Klicks?

Einnahmenüberschussrechung; kurz: EÜR

Geschrieben von SusanneSusanne, 21. November 2014

Die Einnahmenüberschussrechnung, kurz EÜR, ist eine einfache Methode zur Gewinnermittlung.

Als Kleinunternehmer musst du lediglich die EÜR beim Finanzamt einreichen und nicht zusätzlich die Umsatzsteuervoranmeldung.

... Weiterlesen: Einnahmenüberschussrechung; kurz: EÜR

Hilfe, bin ich noch Kleinunternehmer?

Geschrieben von SusanneSusanne, 22. August 2014

Dein Geschäft läuft und der Rubel rollt auch schon einmal über die 17.500 €-Grenze für Kleinunternehmer?

Um in den Vorzug der Steuerbefreiung als Kleinunternehmer zu kommen, muss dein Jahresumsatz unter 17.500 € liegen. Also gut 1.450 € pro Monat.

Aber wer selbstständig ist weiss, dass es schwer ist den monatlichen Schnitt zu halten. Den einen Monat kann das Kleinunternehmen brummen, im nächsten abebben.

Kurz vor Jahresende hast du dann einen fetten Fisch an der Angel und den dicken Scheck gleich in der Hand.

... Weiterlesen: Hilfe, bin ich noch Kleinunternehmer?

Umsatzsteuervoranmeldung: Ist- oder Soll-Versteuerung?

Geschrieben von SusanneSusanne, 4. Juni 2014

... Weiterlesen: Umsatzsteuervoranmeldung: Ist- oder Soll-Versteuerung?

So klappt es mit dem Buchhalter

Geschrieben von SusanneSusanne, 3. Juni 2014

Mit Debitoor, dem einfachen Rechnungs- und Buchhaltungsprogramm, kannst du deinem Buchhalter heutzutage schnell und unkompliziert zuarbeiten. Kein Vergleich zu alten Tagen, wo du als Unternehmer Rechnungen gesammelt hast und einen schier endlosen Papierturm auf dem Schreibtisch deines Buchhalters hinterlassen hast.

Sysiphos läßt grüßen.


Zum Glück folgte auf die im 19. Jahrhundert entwickelte Rechenmaschine der Rechner, das Laptop, das Internet, das iPhone und letztlich auch das Cloud Computing.

... Weiterlesen: So klappt es mit dem Buchhalter

Noch mehr Debitoor-Banking mit Commerzbank

Geschrieben von SusanneSusanne, 25. März 2014

Bei Debitoor ist eine der Kernfunktionen das Banking. Wir betonten es immer wieder - Banking: unser Herzstück. „Herzstück“ klingt vielleicht sehr passioniert, aber wir lieben Banking,
weil es so schnell und einfach ist.

Oder hast du Zeit, Lust und Geduld deine Kosten manuell einzutippen?

... Weiterlesen: Noch mehr Debitoor-Banking mit Commerzbank

So rechnest du deinen Gewinn aus

Geschrieben von SusanneSusanne, 14. November 2013

... Weiterlesen: So rechnest du deinen Gewinn aus

Prozessoptimierung durch Datenexport

Geschrieben von SusanneSusanne, 4. April 2013

Suchst Du einen unkomplizierten Weg, um Deine Daten mit Deinem Buchhalter oder Steuerberater zu teilen? Willst Du Daten in ein anderes Buchhaltungssystem übertragen oder denkst Du vielleicht an ein Back-Up Deiner Daten?

Dies alles kannst Du in Debitoor und ich freue mich, Dir die neue Funktion zum Export Deiner Daten vorstellen zu können, die Du unter "Kontoeinstellungen" findest.

Im CSV-Format kannst Du Deine Rechnungen, Ausgaben und Produkte unkompliziert in andere Systeme übermitteln oder ganz einfach für eine Übersicht in Excel nutzen, z.B. als Back-Up auf einer externen Festplatte. Debitoor bietet Dir damit viele neue Möglichkeiten.

... Weiterlesen: Prozessoptimierung durch Datenexport