Einfacher, schneller, flexibler: Rechnung schreiben mit dem Handy

Ein junger Unternehmer beim Rechnung schreiben mit dem Handy

Von Gründern wird heutzutage hohe Mobilität erwartet. Nicht nur bei typisch mobilen Berufen wie beispielsweise Taxifahrer, Installateure, Architekten, Berater u.s.w.

Selbstständig sein heißt generell oft: Abschied vom „Schreibtischjob“ – und viel unterwegs sein. Zum Networking auf Events, Kundenbesuche oder Lieferantentermine.

Wie aber die Buchhaltung erledigen oder eine Rechnung schreiben, wenn man immer unterwegs ist? Die Lösung liegt sprichwörtlich „auf der Hand“, denn dabei handelt es sich um: Dein Handy!

Rechnung schreiben mit dem Handy: So einfach geht's!

Einige Online Rechnungsprogramme bieten bereits Handy-Apps für Smartphones an. Auch Debitoor Kunden können ihre Rechnungen bequem über ihre iOS App oder Android App schreiben. Ganz einfach und von überall.

Statt den ganzen Tag vor dem PC sitzen zu müssen, kannst du als Gründer auch von unterwegs eine Rechnung an deinen Kunden versenden – in der Bahn, im Taxi oder im Wartezimmer beim HNO.

iOS APP TESTEN     ANDROID APP TESTEN

Die 7 Vorteile deiner Handy-Rechnung

1. Rechnungsvorlagen nutzen

Du sparst Zeit mit Handy-optimierten Rechnungsvorlagen. Alle wichtigen Rechnungsangaben sind selbstverstädlich standardmäßig hinterlegt.

2. Ausgaben managen

Mit deinem Handy kannst du bequem Quittungen und andere Belege für deine Ausgaben abfotografieren und direkt in die App einspielen. Kein Scanner nötig!

3. Kundendaten immer bei der Hand

Du willst schnell einen Kunden anrufen? Kein Problem. Deine Kundendatenbank kannst du schließlich direkt über die Handy-App aufrufen.

4. Rechnungen kontrollieren

Wie viel Umsatz hast du dieses Monat schon gemacht? Welche Rechnungen wurden noch nicht bezahlt? Du setzt dich einfach ins nächste Café und checkst den Status deiner Finanzen per Handy-App.

5. Schnell Angebote versenden

Du hast einen Kundentermin. Dein Kunde fragt dich nach einem Angebot. Mit deiner Handy-App kannst du jetzt schnell reagieren – und dein Angebot blitzschnell senden. Sogar noch während dem Kundengespräch.

6. Umwege sparen

Mit den mobilen Handy-Apps kannst du den Status deines Unternehmens und deiner Rechnungen jetzt überall prüfen. Du musst nicht erst dein Home Office oder deinen PC-Arbeitsplatz ansteuern. Oder auf halbem Weg zur Bahn nochmal zurücklaufen, weil du deinen Laptop zuhause vergessen hast.

7. Keine Rückenschmerzen mehr

Bisher hast du immer ächzend deinen 4,5 kg schweren Laptop mit dir rumgeschleppt? Diese Zeiten sind vorbei. Dein Handy ist federleicht – und ab jetzt auch dein neues Tool zum Rechnung schreiben und die Buchhaltung.

Fazit: Nutzt du dein Handy für deine Rechnungsstellung, sparst du dir eine Menge Arbeit, Zeit und Energie. Eine tolle Sache, oder?

iOS APP TESTEN     ANDROID APP TESTEN

Das könnte dich auch interessieren:

5 Gründe warum du deine Rechnungen online schreiben solltest

Was muss ein Rechnungsprogramm können?

Kann ich auf eine Rechnung verzichten, wenn der Kunde schon gezahlt hat?

Geschrieben von AndreaAndrea, 14. Oktober 2016