Eine Musterrechnung für jede Situation in deinem Geschäftsleben

Ein Freelancer füllt eine Musterrechnung in einem Rechnungsprogramm aus

Wir haben schon mehrmals über die Vorteile einer professionellen Musterrechnung geschrieben. Heute geht es um das Thema Flexibilität. Denn: Eine Musterrechnung kannst du ganz einfach an jede Situation in deinem Geschäftsleben anpassen.

Kleinunternehmer, ja oder nein? Musterrechnung mit Wechselfunktion

Viele Gründer starten als Kleinunternehmer. Und verlieren diesen Status vielleicht auch irgendwann wieder. Eine professionelle und flexible Musterrechnung bietet dir die Option, beide Bereiche abzudecken.

Beispielsweise kannst du in einem Rechnungsprogramm wie Debitoor bei jeder Rechnung individuell festelegen, ob du die Umsatzsteuer mitberechnen willst oder nicht – per Mausklick! Oder aber du legst in deinen Einstellungen fest, dass du Kleinunternehmer bist. Dann wird diese Einstellung auch automatisch auf der Musterrechnung übernommen.

Paint it black: Das Design deiner Musterrechnung ändern

Vielleicht gefällt dir dein aktuelles Rechnungsdesign nicht mehr. Oder dein Firmenlogo hat sich geändert. Dann sollte deine Musterrechnung diesen Umständen Rechnung tragen können.

In einem Rechnungsprogramm findest du viele verschiedene Designoptionen und Vorlagen für deine Musterrechnung. So kannst du die Designs einfach mit wenigen Klicks ändern – und musst nicht erst mühsam manuell formatieren.

Mengen, Einheiten, Preise, Rabatte: Die optimale Musterrechnung gibt dir alle Optionen

Flexibel sollte deine Musterrechnung auch sein, wenn es um die Rechnungsoptionen zu deinen Produkten oder Dienstleistungen geht.

Nutzt du die Musterrechnung eines Rechnungsprogramms, kannst du alle diese Angaben per Dropdown-Menü ändern. Und änderst du den Preis, wird auf der von dir festgelegte Rabatt automatisch neu berechnet. Einfach und praktisch, oder?

Währung einfach ändern auf deiner Musterrechnung

Was ist, wenn du einen Kunden im Ausland hast? Und die Rechnung beispielsweise nicht in Euro, sondern in US-Dollar schreibst? Dann sollte dir eine flexible Musterrechnung bereits den Währungskurs mitteilen.

Anstatt mühsam im Internet nach dem aktuellen Wechselkurs zu suchen, serviert dir die Musterrechnung im Rechnungsprogramm Debitoor den Wechselkurs auf dem Tablett. Währung einfach eintippen – und schon wird dir der aktuelle Wechselkurs angezeigt.

Professionelle Musterrechnung: Rabatte automatisch mitberechnen

Ein weiteres wichtiges Thema für viele Gründer: Die Berechnung von Rabatten. Vielleicht möchtest du ja auch einen Stammkundenrabatt für besonders treue Kunden vergeben? Oder einen Rabatt auf große Bestellmengen?

Ein Rechnungsprogramm lässt dich dafür flexible Rabatte vergeben. Du tippst einfach den Prozentsatz deines Rabatts ein – und die Rechnungssumme wird automatisch neu kalkuliert.

Musterrechnung in Deutsch, Englisch, Spanisch….und vielen anderen Sprachen

Gerade habe ich schon das Thema Währungen angesprochen. Sitzt dein Kunde im Ausland, möchtest du aber vielleicht mehr als nur die Währung ändern. Nämlich auch die Sprache deiner Musterrechnung.

In einem Rechnungsprogramm wie Debitoor kannst du die Sprache per Mausklick ändern: Insgesamt 12 Sprachen stehen dir aktuell in Debitoor zur Verfügung, darunter natürlich alle Weltsprachen und zusätzliche Sprachen wie Dänisch oder Russisch.

Reverse Charge-Verfahren: Die Königsdisziplin deiner Musterrechnung

Kommen wir zum letzten Punkt: Der Königsdisziplin! Das Reverse-Charge Verfahren ist dir bestimmt ein Begriff. Sendest du deine Rechnung an einen Kunden im EU-Ausland, der ebenfalls Regelunternehmer ist, muss deine Rechnung nämlich umsatzsteuerfrei sein.

Die Musterrechnung im Debitoor Rechnungsprogramm erkennt automatisch, wenn es sich um eine innergemeinschaftliche Lieferung handelt uns das Reverse-Charge Verfahren angewendet werden muss – der Steuersatz springt automatisch auf 0%.

Geschrieben von AndreaAndrea, 12. März 2017