5 Tipps für's Gründen in Österreich

Geschrieben von EmilieEmilie, 30. November 2018

Du wohnst in Österreich, bist mindestens 18 Jahre alt, EU-Bürger und deine Insolvenzdatei sowie dein Strafregister sind sauber? Dann steht einer Unternehmensgründung in Österreich nichts im Wege!

Selbststaendig machen in Oesterreich

Naja, ganz so leicht ist das mit der Selbstständigkeit natürlich nicht. Daher gibt’s von uns 5 Tipps speziell für’s Gründen in Österreich...

... Weiterlesen: 5 Tipps für's Gründen in Österreich

Selbstständig als Personal Trainer - So geht’s

Geschrieben von EmilieEmilie, 23. November 2018

Couch-Potato ist für dich ein Fremdwort? Du kannst es morgens gar nicht abwarten, aufs Laufband zu hüpfen oder ein paar Gewichte zu stemmen? Keine Frage - Sport ist deine Leidenschaft.

Fitnesstrainerin ist bereit fuer die Selbststaendigkeit

Spielst du vielleicht sogar mit dem Gedanken, dein eigenes Unternehmen zu gründen? Dann bist du genau richtig gelandet. Denn hier erfährst du, wie du dich in der boomenden Fitnessbranche selbstständig machst.

... Weiterlesen: Selbstständig als Personal Trainer - So geht’s

Rechnung schreiben für Kunden in Luxemburg

Geschrieben von EmilieEmilie, 12. November 2018

Beim Blick auf die Landkarte erscheint Luxemburg zunächst schon ziemlich klein. Und doch ist das Großherzogtum keinesfalls zu unterschätzen. Denn mit über 30.000 einheimischen Unternehmen bietet es durchaus jede Menge potentielle Geschäftspartner. :)

Rechnungen schreiben nach Luxemburg

Aber was muss man beim Rechnung schreiben für Kunden in Luxemburg genau beachten? Wir gehen den Ablauf Schritt für Schritt mit euch durch...

... Weiterlesen: Rechnung schreiben für Kunden in Luxemburg

Work-Life-Balance - 6 Tipps für Gründer

Geschrieben von EmilieEmilie, 2. November 2018

Angebote schreiben, Aufträge bearbeiten, die Buchhaltung erledigen, etc. Die Aufgaben eines Unternehmers sind vielfältig. Und als Solo-Selbstständiger ist man damit noch dazu ganz auf sich allein gestellt. Kein Wunder, dass manche sich zunächst etwas überfordert fühlen.

Gleichgewicht finden als Selbststaendiger

Und was ist eigentlich mit dem Privatleben? Hat man das als Einzelunternehmer überhaupt? Stichwort: „Work-Life-Balance‟. Es geht um den Einklang von Beruf und Privatleben. Aber wie erreicht man diesen als Gründer? Wir teilen unsere besten Tipps mit euch. :)

... Weiterlesen: Work-Life-Balance - 6 Tipps für Gründer

Umsatzsteuer in Österreich - Was muss ich als Unternehmer beachten?

Geschrieben von EmilieEmilie, 23. Oktober 2018

Hast du dich in Österreich selbstständig gemacht oder hast dies bald vor? Dann erstmal Herzlich Willkommen in der wunderbaren Welt der Gründer! :)

Existenzgründung in Österreich

Um dich bei deinem Abenteuer zu unterstützen, besprechen wir hier in unserem Blog Themen, die für deine Selbstständigkeit und insbesondere für deine Buchhaltung relevant sind. Heute auf dem Plan: Die Umsatzsteuer in Österreich.

... Weiterlesen: Umsatzsteuer in Österreich - Was muss ich als Unternehmer beachten?

Existenzgründung als Yogalehrer

Geschrieben von EmilieEmilie, 18. Oktober 2018

Yoga hast du schon drauf, fürs Unterrichten hast du eine Ausbildung gemacht und bist jetzt bereit, deinen eigenen Weg zu gehen? Das ist natürlich aufregend, noch dazu bist du bestimmt hoch motiviert.

Selbstständige Yogalehrerin

Doch leider reicht das bei einer Existenzgründung nicht aus. Denn dann bist du gleichzeit auch Unternehmer und musst dich mit den damit verbundenen Aufgaben auseinandersetzen.

Doch all das ist kein Hexenwerk, denn die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten kann man sich durchaus anhand von Recherche, Fortbildungen und professioneller Hilfe aneignen. Als kleine Starthilfe besprechen wir hier die wichtigsten Aspekte der Existenzgründung als Yogalehrer.

... Weiterlesen: Existenzgründung als Yogalehrer

Mehrwertsteuer in der Schweiz - Was muss ich als Unternehmer wissen?

Geschrieben von EmilieEmilie, 15. Oktober 2018

Du hast den großen Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, oder bist kurz davor, in der Schweiz Dein eigenes Unternehmen zu gründen? Beim Thema Steuern wird dir aber etwas mulmig? Keine Sorge: Wir besprechen in diesem Artikel alles, was es mit der vielleicht bekanntesten Steuer - der Mehrwertsteuer - auf sich hat.

Unternehmerin hat Fragen zur Mehrwertsteuer in der Schweiz

... Weiterlesen: Mehrwertsteuer in der Schweiz - Was muss ich als Unternehmer wissen?

ilohngehalt x Debitoor: Einfach Lohnabrechnungen erstellen

Geschrieben von EmilieEmilie, 5. Oktober 2018

ilohngehalt x Debitoor: Lohnabrechnung und Rechnungsprogramm

Du hast Angestellte? Dann haben wir gute Nachrichten: Ihr habt uns in letzter Zeit fleißig Feedback zum Thema Lohn- und Gehaltsabrechnungen gegeben und wir haben es uns zu Herzen genommen.

Daher können wir euch jetzt unseren neuen Partner ilohngehalt vorstellen.

Das Programm ermöglicht das Erfassen, Berechnen und Abrechnen von Löhnen und Gehältern - und ist dabei auch durchaus für Neulinge zu meistern.

... Weiterlesen: ilohngehalt x Debitoor: Einfach Lohnabrechnungen erstellen

IT-Kosten - Kann ich mein Rechnungsprogramm von der Steuer absetzen?

Geschrieben von EmilieEmilie, 28. September 2018

Im heutigen digitalen Zeitalter kann man als Unternehmer kaum noch auf Computerprogramme und Softwares verzichten. Das ist auch an sich nichts Schlechtes, da diese uns viel Zeit und Aufwand ersparen. Doch gerade für Solo-Selbstständige können IT-Anschaffungen doch schon ganz schön ins Geld gehen.

Rechnungsprogramm steurlich absetzbar

Bist du Unternehmer und nutzt für deine Buchhaltung eine kostenpflichtige Software? Dann aber aufgepasst, denn grundsätzlich lautet die Antwort auf die Frage „Kann ich mein Rechnungsprogramm von der Steuer absetzen?‟: Ja.

Denn das Schreiben von Rechnungen, Erfassen von Ausgaben, Verschicken der Umsatzsteuervoranmeldung sowie alle anderen buchhalterischen Vorgänge, die du über dein Rechnungsprogramm erledigst, gelten als betrieblich bedingte Tätigkeiten.

... Weiterlesen: IT-Kosten - Kann ich mein Rechnungsprogramm von der Steuer absetzen?

Kleinunternehmer, macht euch mobil

Geschrieben von EmilieEmilie, 13. September 2018

Wir kennen es alle, das ewige Sprichwort „Zeit ist Geld‟. Zugegeben, etwas abgedroschen ist es schon. Doch völlig aus der Luft gegriffen ist es nicht, vor allem für Selbstständige. Denn wer sein eigenes Unternehmen gründet, hat oft viel zu tun und gleichzeitig keine oder nur wenige Partner oder Angestellte, die einen dabei unterstützen.

Kleinunternehmer nutzt sein Smartphone

Ob es nun um das Anschaffen von Material, das Planen einer Marketing-Kampagne oder die Buchhaltung geht - eins ist sicher: Je mehr Zeit man dabei spart, desto besser kann man sich seiner eigentlichen Tätigkeit widmen (oder sich auch einfach mal eine wohlverdiente Verschnaufpause gönnen).

Zum Glück gibt es heutzutage eine Vielzahl von modernen Softwares, die einem so einiges an Arbeit abnehmen und das auch unterwegs. Wir besprechen daher, welche Apps euch als Existenzgründer das Leben leichter machen...

... Weiterlesen: Kleinunternehmer, macht euch mobil