Alle Posts

ilohngehalt x Debitoor: Einfach Lohnabrechnungen erstellen

ilohngehalt x Debitoor: Lohnabrechnung und Rechnungsprogramm

Du hast Angestellte? Dann haben wir gute Nachrichten: Ihr habt uns in letzter Zeit fleißig Feedback zum Thema Lohn- und Gehaltsabrechnungen gegeben und wir haben es uns zu Herzen genommen.

Daher können wir euch jetzt unseren neuen Partner ilohngehalt vorstellen.

Das Programm ermöglicht das Erfassen, Berechnen und Abrechnen von Löhnen und Gehältern - und ist dabei auch durchaus für Neulinge zu meistern.

Problemlos Lohnabrechnungen erstellen

Mit ilohngehalt könnt ihr eure Lohnabrechnung ganz einfach selbst erstellen. Vorkenntnisse werden dabei nicht benötigt, denn das Programm ist auf eine einfache Handhabung ausgerichtet.

Weiterhin bietet ilohngehalt Funktionen wie:

  • den Zugriff durch mehrere Nutzer sowie Mandanten,
  • das Importieren von Mitarbeiter-, Stamm- und Bewegungsdaten per csv-Datei,
  • das Erstellen und Verschicken aller relevanten gesetzlichen Meldungen,
  • das Erstellen von Sofortmeldungen,
  • sowie das Durchführen von Korrekturabrechnungen.

Und das Beste an der ganzen Sache: Das Programm ist komplett cloud-basiert, wodurch man sich einen lästigen Software-Download erspart, sowie immer und überall Zugriff auf seine Daten hat.

Lohnabrechnung auch unter Beachtung der DSGVO

Dir bereitet die DSGVO auch oft Kopfschmerzen? Bei der Nutzung von ilohngehalt musst du dir darüber jedenfalls keine Sorgen machen, denn das Programm bietet in dem Bereich verschiedenste hilfreiche Funktionen an.

  1. Das Recht auf Vergessenwerden: Mitarbeiter-Daten können dank der übersichtlichen Menüführung problemlos gelöscht werden.
  2. Das Recht auf Datenübertragbarkeit: Über die Datenexport-Funktion können jegliche Daten heruntergeladen werden.
  3. Zugriffsprotokollierung: Als Administrator hat man eine Übersicht aller Logins, Klickpfade sowie ein Änderungsprotokoll aller Vorgänge der letzten 12 Monate.
  4. Das Recht auf Information: Sollte ein Mitarbeiter nach den zu ihm gespeicherten Daten fragen, können diese in nur wenigen Klicks zusammengestellt und gesetzeskonform zur vorgelegt werden.

Das kann die Integration von Debitoor und ilohngehalt

Lohn- und Gehaltsabrechnungen, die du über ilohngehalt erstellst, werden automatisch in Debitoor importiert, wo sie als Ausgabe erfasst werden.

Verbinde dich einmalig mit deinem ilohngehalt Zugang und mit jeder Lohnabrechnung überträgst du die Fibu-Daten in dein Debitoor-Konto.

Du musst dann nur noch deine Mitarbeiter bezahlen und die Ausgabe in Debitoor als “Bezahlt” verbuchen.

Die Verbindung von Debitoor und ilohngehalt kannst du mit wenigen Klicks über den Debitoor App Markt einrichten.

Was kostet ilohngehalt?

Du möchtest deine Lohnabrechnungen selbst erstellen? Das geht für 4 € pro Lohnabrechnung – Korrekturen inklusive.

Deine Vorteile:

  • Du zahlst nur pro Lohnabrechnung pro Mitarbeiter.
  • Dir steht der Online-Support von ilohngehalt kostenlos zur Seite.
  • Es fallen weder eine Grundgebühr noch zusätzliche Kosten an.
  • Korrekturen sind jederzeit kostenlos möglich
  • Hast du temporär mal keine Mitarbeiter, zahlst du nichts

Du hast noch so deine Zweifel? Kein Problem: Bevor du dich entscheidest, kannst du das Programm 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen und dich so selbst von dessen Qualität überzeugen: https://ilohngehalt.de