Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Wie erstelle ich eine Einnahmenüberschussrechnung?

Die Einnahmenüberschussrechnung, kurz EÜR, kannst du in Excel oder ganz einfach mit einem online Buchhaltungsprogramm erstellen.


Was ist die EÜR?

Die Einnahmenüberschussrechnung ist eine steuerrechtliche Aufstellung der Gewinnermittlung. Darin halten wir fest, wie sich der Gewinn zusammengesetzt hat.

Wie erstelle ich eine EÜR?

Zuerst werden die Einnahmen des Unternehmens (sprich alle Rechnungen an die Kunden) und die Umsatzsteuer, also die Steuer die du deinem Kunden in Rechnung gestellt hast, zusammengerechnet. Daraus ergeben sich die Gesamteinnahmen deines Unternehmens.

Einnahmen + Umsatzsteuer = Gesamteinnahmen

Anschließend werden alle Ausgaben und die Vorsteuer, also die Steuer die du an deine Lieferanten bezahlt hast, zusammengerechnet, sodass du die Summe der Gesamtausgaben erhältst.

Ausgaben + Vorsteuer = Gesamtausgaben

Folgend werden von dem Gesamtbetrag deiner Einnahmen alle Ausgaben abgezogen.

Daraus ergibt sich der Gewinn und nach diesem Gewinn wirst du besteuert.

Was ist eine EÜR Vorlage?

Mit Hilfe einer EÜR Vorlage kannst du deine Steuererklärung schnell und einfach erstellen. In eine EÜR Vorlage trägst du einfach deine Einnahmen und Ausgaben ein und ermittelst dadurch deinen Gewinn.

EÜR leicht gemacht:
Damit du deine EÜR nicht manuell erstellen musst, kannst du diese mit einem Buchhaltungsprogramm, beispielsweise mit Debitoor, vorbereiten.

Mit Debitoor hast du eine Übersicht deiner Einnahmen und Ausgaben und somit eine Hilfestellung, um die EÜR für dein Unternehmen zu erstellen.


Ähnliche Fragen

Umsatzsteuer – Vorsteuer - Mehrwertsteuer?

Wie melde ich Einkommensteuer als Selbstständiger?

Was ist eine Zusammenfassende Meldung und Reverse Charge?