25 % Neukunden-Rabatt auf alle Abos | Nur bis 05.04.2020, für 1 Jahr | Rabattcode: APRIL20

Alle Posts

Wie du neue Kunden gewinnst und langfristig hältst

Für Freiberufler ist es immer eine Herausforderung, neue Kunden zu gewinnen. Vor allem beim Einstieg in die Selbstständigkeit sind manche zunächst ratlos. Welche Wege gibt es bei der Kundenakquise und wie vermarktest du dich möglichst günstig?

Kundenbindung

In diesem Beitrag möchten wir darauf eingehen, wie du dich auf gutes Eigenmarketing vorbereitest und mit welchen Methoden du ein großes Kundennetzwerk aufbaust.

Vorbereitung

Vorbereitung ist entscheidend, um als Selbstständiger erfolgreich zu werden. Viele vergessen diesen Punkt und starten mit willkürlichem Marketing – Hauptsache schnell Kunden gewinnen. Dadurch schalten sie Anzeigen im Internet oder starten direkt mit der Kaltakquise.

Wenn du gerade neu anfängst, möchtest du schnell Erfolge sehen. Doch zuvor solltest du die Basis für deinen Erfolg legen. Zuerst musst dir eine klare Vorstellung von deinem Produkt bzw. deiner Dienstleistung machen und wie du deine Vision umsetzen kannst. Anschließend musst du überlegen, wie du dich von deiner Konkurrenz absetzt.

Was ist dein USP (Unique Selling Proposition), also was macht dich und dein Business, dein Produkt einzigartig? Womit hebst du dich von der Konkurrenz ab?

Dabei gilt: Entweder du hast etwas, was kein anderer hat oder du bist der Beste in deinem Gebiet. Nachdem du diese Punkte geklärt hast, kannst du dir über dein Eigenmarketing Gedanken machen.

Zielgruppe wählen

Bevor du jetzt direkt Anzeigen schaltest, solltest du dich noch fragen, wo deine Kunden überhaupt zu finden sind. Viele starten mit allgemeinem Marketing und möchten, dass jeder ihr Kunde wird. Dieses Vorgehen ist in den meisten Fällen nicht effektiv.

Als erstes solltest du dir darüber im Klaren sein, wer deine Zielgruppe ist. Auf welchen Seiten sind deine Kunden unterwegs? Welche Interessen haben deine Kunden? Welches Magazin lesen deine Kunden? In welchen Social-Media Kanälen sind sie aktiv?

Wenn du Antworten auf diese Fragen hast, kannst du mit gezieltem Marketing starten. Dieses Vorgehen ist deshalb effektiver, weil es günstiger und präziser ist.

Mit dieser Herangehensweise kannst du dein Marketing von Anfang an auf das nächste Level bringen und mehr Kunden gewinnen.

Kundengewinnung

Kostenloses Marketing

Viele Neugründer haben nicht genug Geld, um aufwendiges Marketing zu betreiben. Es gibt aber auch komplett kostenfreie Methoden, auf die du zurückgreifen kannst. Wenn du Experte in einem Gebiet bist, kannst du immer Mehrwert für andere Personen – also auch deine potenziellen Kunden – schaffen.

Dazu kannst du einen Blog starten, YouTube-Videos drehen, Gastbeiträge für Fachmagazine schreiben etc. Das Wichtigste ist, dass du erstmal Arbeit investierst und kostenfrei Informationen lieferst. Im Austausch dafür bekommst du eine Plattform und kannst dich und deine Marke präsentieren.

Wenn die Leute merken, dass du Ahnung von deiner Thematik hast, gehen sie automatisch auf deine Seite oder wollen direkt mit dir zusammenarbeiten, da schon eine gewisse Vertrauensbasis besteht. Doch es gibt auch noch andere Formen, um kostenlos Kunden zu akquirieren.

Die einfachste Form, Kunden zu gewinnen, besteht in stark nachgefragten Branchen. Es gibt viele Seiten im Internet, die Projekte veröffentlichen und nur auf deine Expertise warten, da es nicht genug Experten gibt. Diese Webseiten sind darauf ausgelegt, Freelancer und potenzielle Kunden zu vernetzen.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist einer der wichtigsten Punkte, um langfristig selbstständig erfolgreich zu sein. Die beste Form des Marketings ist, wenn du einen guten Eindruck beim Kunden hinterlässt. Das ist kostenfrei und du kannst Stammkunden gewinnen.

Im Bestfall werden dich deine bereits gewonnenen Kunden in ihrem Netzwerk weiterempfehlen. Somit kannst du schnell neue Kunden gewinnen, bei denen du schon eine Vertrauensbasis aufgebaut hast.

Schließlich kennt es jeder von uns: Wenn uns ein Freund etwas empfiehlt, vertrauen wir seiner Meinung und werden oft auf seine Empfehlung hören. Somit gewinnst du ganz natürlich neue Kunden, wenn du immer dein Bestes gibst und deine Leistungen für sich sprechen.

Im Laufe der Zeit entwickelst du dadurch dein eigenes Netzwerk und hast einen Pool an Stammkunden, die auf dich zurückgreifen werden. Darauf solltest du dich natürlich nicht ausruhen, sondern trotzdem weiter netzwerken, um stetig neue Kunden und Kontakte zu gewinnen.

Zusammengefasst lässt sich also festhalten, dass die Vorbereitung und die Ansprache der richtigen Zielgruppe entscheidend sind. Im Anschluss daran kannst du dich über kostenlose Wege, wie zum Beispiel Social Media, selbst vermarkten und viele Leute erreichen. Wichtig ist dabei, dass du immer nachhaltig handelst und durch gute Leistungen dafür sorgst, dass deine Kunden dich weiterempfehlen.

Auf freelancercheck.de können Freiberufler schnell und einfach aus tausenden von Projekten auswählen. Somit müssen Selbstständige gar kein Marketing mehr betreiben, sondern können sich ihre Kunden sogar noch aussuchen.