Alle Posts

Rechnungsprogramm statt Papierkram

Papierberg der mit einem Rechnungsprogramm reduziert werden kann

Das kennst du vermutlich auch: Zerknüllte Belege in deiner Jackentasche, Papierberge auf deinem Schreibtisch und ungeöffnete Rechnungen in der Schublade. Wie soll man als Gründer da den Überblick behalten?

Mit einem Rechnungsprogramm wie Debitoor sagst du deinen Papierbergen den Kampf an. Und schaffst ganz einfach Ordnung in deiner Buchhaltung.

Mit dem Rechnungsprogramm papierlos Rechnungen schreiben

Bisher hast du deine Rechnungen vielleicht in Word und Excel getippt, dann ausgedruckt, unterschrieben und per Post versendet. Und da du vermutlich nicht jeden Tag den Weg zur Post antrittst, ist aus einer Rechnung plötzlich ein ganzer Stapel geworden.

Das ersparst du dir, indem du deine Rechnungen mit einem Rechnungsprogramm schreibst und elektronisch versendest. Die meisten Kunden sind es mittlerweile gewöhnt, Rechnungen per Email zu erhalten – und freuen sich, wenn ihr Postfach nicht mit Briefen überquillt.

Ausgangsrechnungen verwalten über dein Rechnungsprogramm

Viel Papierkram sparst du dir auch, indem du deine Ausgangsrechnungen elektronisch über dein Rechnungsprogramm verwaltest. Denn Debitoor kannst du automatisch mit deinem Konto verbinden. Und sobald eine Zahlung eingegangen ist, wird die Rechnung vom Rechnungsprogramm als „bezahlt“ markiert.

Das Blättern in deinen Kontoauszügen, krakelige Notizen und Erinnerungs-Post It’s kannst du dir damit ersparen. In deinem Rechnungsprogramm siehst du auf einen Blick sofort, welcher Kunde bereits bezahlt hat – und unbezahlte Rechnungen per Mausklick einmahnen.

Eingangsrechnungen & Belege mit dem Rechnungsprogramm verwalten

Neben deinen Ausgangsrechnungen kannst du auch deine Eingangsrechnungen und Belege einfach mit einem Rechnungsprogramm verwalten – auch von unterwegs! Dazu lädst du die Debitoor App auf dein Handy und fotografierst deine Belege ganz einfach ab. Deine Belege werden sofort in deinem Rechnungsprogramm hochgeladen und eine Ausgabe dafür erstellt.

So sagst du vergessenen Belegen und verlorenen Quittungen den Kampf an! Mit einem Rechnungsprogramm hast du alle deine Rechnungen und Belege übersichtlich erfasst und verwaltet.

Dein Rechnungsprogramm erledigt auch deine Umsatzsteuervoranmeldung

Hast du alle deine Rechnungen erfasst, heißt es am Monatsende oder Quartalsende für dich: Umsatzsteuervoranmeldung durchführen! Statt jetzt erstmal alle deine Rechnungen hervorzukramen, um deine Umsätze und Steuern zu berechnen, funktioniert das in einem Rechnungsprogramm wie Debitoor per Mausklick.

Denn dein Rechnungsprogramm hat bereits alle relevanten Daten für deine Umsatzsteuervoranmeldung. Und kann den Bericht durch die Schnittstelle zu Elster Online ganz einfach direkt erstellen und versenden. Fertig ist deine Umsatzsteuervoranmeldung!

Papierkram adé – mit einem Rechnungsprogramm hast du deine Finanzen im Griff

Du siehst: Ein Rechnungsprogramm verhindert nicht nur Papierberge auf deinem Schreibtisch. Es erleichtert dir auch den Überblick über deine Finanzen

Dafür stehen dir in deinem Rechnungsprogramm Berichtsfunktionen zur Verfügung. In Debitoor kannst du dir beispielsweise eine einfache Einnahmen-Überschuss Rechnung (EÜR), eine Gewinn-, und Verlustrechnung (GuV) und eine Bilanz anzeigen lassen. So weißt du immer, wie viel Geld du im aktuellen Zeitraum verdient hast.