Alle Posts

Dein mobiles Rechnungsprogramm: Updates für die Debitoor iOS App

Wunderkerze anlässlich der Updates im Rechnungsprogramm

Bei der Auswahl deines Rechnungsprogramms lohnt es sich darauf zu achten, dass es

  • Cloudbasiert ist
  • Über eine Mobile App zusätzlich zur Browser-Version verfügt

Warum? Ganz einfach, du kannst dann vollkommen unabhängig vom Ort oder einem bestimmten Computer Rechnungen schreiben, Ausgaben verwalten und vieles mehr. Und damit deine Zeit effektiver nutzen.

Warum eine Mobile App fürs Rechnungsprogramm?

Mit der Browser-Version eines Online-Rechnungsprogramms kannst du dich an jedem beliebigen Computer in deinen Account einloggen.

Das ist bereits ein Riesenvorteil im Gegensatz zu einem Rechnungsprogramm, dass du herunterlädst oder auf CD-ROM erwirbst und auf deinem Rechner installierst, und daher auch ausschließlich dort nutzen kannst.

Eine zusätzliche Mobile App deines Rechnungsprogramms macht dich aber noch flexibler und deine Arbeit noch effizienter.

Du kannst zum Beispiel Wartezeiten oder Fahrten mit S- oder U-Bahn nutzen, um schnell einen Rechnungsentwurf zu erstellen. Denn manchmal hast du keinen Laptop dabei, oder lohnt es sich nicht, oder ist umständlich ihn auszupacken.

Großes Plus einer Mobile App im Vergleich zum Browser: Die Debitoor iOS App funktioniert sogar offline – also auch im U-Bahntunnel. Viele Funktionen kannst du ohne Internetverbindungen nutzen – die Daten werden automatisch synchronisiert, sobald dein Rechnungsprogramm wieder Internetzugriff hat.

Rechnungsprogramm Debitoor: Updates für die iOS App

Die Debitoor iOS App wird stetig weiterentwickelt und optimiert. Du kannst sekundenschnell Rechnungen schreiben, Ausgaben erfassen und Belege mit OCR scannen. Mit dem Update auf Version 2.0.1 kommt ein ganzer Schwung Verbesserungen:

  • Das Teilen von Rechnungen ist jetzt noch intuitiver
  • Du kannst eine Zahlung zur Rechnung eingeben und dem entsprechenden Konto zuordnen
  • Ausgaben jetzt im Hauptmenü & mit 3D Touch Option zum Belege scannen
  • Die App ist jetzt auch für die Nutzung auf dem iPad optimiert