Alle Posts

Start-up Bilanz 2014. Die top 5 Kategorien.

In welchem Geschäftszweig gab es 2014 die meisten Gründungen? Eine Analyse des Deutschen Startup Monitor.

Wer die Nase vorn hat. Wir fangen von hinten an.

5. Online-Marktplatz

Auch virtueller Marktplatz oder elektrischer Marktplatz (EMP) genannt. Wer hat noch nicht als krönenden Abschluss einer langen Nacht Liebhaberstücke bei Ebay ersteigert?

Angestrebtes Geschäftsmodell von 7,1% der Studienteilnehmer.

4. Medien- und Kreativwirtschaft

Schöner Ausdruck für 8,7% der Befragten. Tippe mal auf Webdesigner, Grafiker, SEM-Experten, Ende offen.

Mac und vielelei Utensilien. Start-up. Womit anfangen?

3. Consumer Mobile/Web Application

Wieviele neue Apps gib es im Google Play Store? Bitte melden. Mit 10,5% im Rennen.

2. E-Commerce

12,3% sehen Start-up Potential im E-Commerce, also z.B. Online-Shops. Es ist einfach, weil du keinen Laden mieten musst und kein Lager brauchst.

Dennoch nicht die Top-Kategorie. The Winner is:

1. Software as a Service

Laut Deutscher Startup Monitor 2014 ist , SaaS, Software as a Service. die Top Start-up Brachche. 21,1% der Studienteilnehmer sehen im SaaS Geschäftsmodell das größte Potential.

SaaS, als Teil des Cloud Computings. Skalierbarkeit ist das Zauberwort.

Übrigens: Ein Beispiel ist die Buchhaltungssoftware Debitoor.

Ihre Privatsphäre liegt uns am Herzen

Wenn du diese Website oder unsere mobilen Applikationen besuchst, sammeln wir automatisch Informationen wie standartisierte Details und Identifikatoren für Statistiken oder Marketingzwecke. Du kannst diesem zustimmen, indem du deine Präferenzen unten konfigurierst. Du hast auch die Möglichkeit, nicht zuzustimmen. Bitte nimm zur Kenntnis, dass einige Informationen trotzdem über den Browser gespeichert werden könnten, da dies nötig ist, damit die Seite funktioniert. Wenn du zur Website zurückkehrst, kannst du deine Datenschutzeinstellungen jederzeit ändern.