Alle Posts

Erfasse effektiv Ausgaben und Belege

Hast du deine Ausgaben im Griff? Eine Ausgabe ist schnell erfasst.

Online. Von überall. Von unterwegs.

Schnelligkeit führt aber oft zur Flüchtigkeit.

Mal schnell einen Beleg mit dem Smartphone abfotografieren, Ausgabe erfassen, fix eine Transaktion im Banking abgleichen und die Umsatzsteuervoranmeldung hinterher?

Automatische Ausgabenkontrolle

Damit du Warp-Geschwindigkeit halten kannst, haben wir eine kleine Kontrollstation errichtet. Das Buchhaltungsprogramm zeigt dir in einer Übersicht fehlende Informationen bei den Ausgaben.

de-ausgaben-informationen-fehlen-20-10-2014.jpg

Die entsprechende Ausgabe wird in rot angezeigt. Einfach klicken und bearbeiten.

Zum Beispiel kannst du einen Beleg hinzufügen.

Auslaufmodell Schuhkarton?

Beleg hinzufügen, aber wo hast du ihn? Bestenfalls in deinem Smartphone abfotografiert.

Es ist ein enormer Vorteil der Online-Buchhaltung, dass du die Belege direkt zu einer Ausgabe sortieren kannst. Ein Vorteil, weil du eine perfekte Übersicht deiner Geschäftsausgaben erhältst.

Finanzamt will Originale

Dennoch musst du die Originalbelege zusätzlich aufbewahren. Die Online-Buchaltung befreit dich nicht von der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht von Originalbelegen.

Belege aufbewahren – Best practice

Den Schuhkarton brauchst du also symbolisch noch, aber ein Ordner würde sich da doch eher anbieten, sortiert nach den Belegarten, wie Rechnungen oder Kontoauszüge.

So fällt dir es einfacher Belege zu finden, falls du bei der Umsatzsteuervoranmeldung Belege vergessen hast.

Aufbewahrungsfristen

Rechnungen und Kontoauszüge müssen 10 Jahre aufbewahrt werden. Thermobelege nur 6 Jahre.

Du weisst nicht, was ein Thermobeleg ist? Das ist zum Beispiel die Quittung von deinem Kaffe an der Tankstelle.

Ordnung in den Schuhkartons

Wenn du nun unbedingt beim Schuhkartonprinzip bleiben willst, solltest du mehrere haben. Dürft ja kein Problem sein, und das nicht nur bei den Mädels.

de-blog-belege-21-10-2014.jpg

Du könntest dann den kompletten Karton für die Thermobelege schon im Jahr 2020 in einem entsorgen. Und die Rechnungen 2024.

Das sind doch gute Aussichten.