Dein neues Banking im Rechnungsprogramm

Neues Banking in deinem Rechnungsprogramm Debitoor jetzt verfügbar

Wir haben großartige Neuigkeiten: Debitoor verfügt nun über eine neue, optimierte Bankanbindung.

Was bedeutet das für dich? Zunächst mal eine ganze Reihe von Vorteilen:

  • Du musst nicht mehr manuell dein Bankonto in Debitoor aktualisieren - alle 24 Stunden geschieht dies automatisch
  • Möchtest du zwischendurch die neuesten Transaktionen in Debitoor sehen, kannst du dies nach wie vor einfach manuell mit Klick auf "Aktualisieren" tun - musst aber keine Zugangsdaten eingeben und Debitoor nicht verlassen
  • Wir können dir nun eine noch höhere Abdeckung aller Banken im deutschsprachigen Raum anbieten - bis zu 99,5%.

Wie wechsle ich zur neuen Bankanbindung?

Wenn du bereits ein oder mehrere Konten über unseren bisherigen Partner figo angebunden hast, musst du (fast) gar nichts tun.

Wenn du das nächste Mal bei einem über figo angebundenen Konto auf "Aktualisieren" klickst, wird deine Bankanbindung zu unserem neuen Banking API Partner FinTecSystems umgestellt.

Dazu musst du einmal deine Zugangsdaten neu eingeben und den AGB zustimmen. Das wars!

Bislang noch kein Konto verbunden?

Du hast noch kein Bankkonto verbunden? Dann ist jetzt der beste Zeitpunkt um es auszuprobieren. Es geht ganz einfach. Eine Anleitung findest du in unserem Tutorial zur Bankanbindung.

Der automatische Bankimport und Zahlungsabgleich hat viele Vorteile, und spart dir vor allem viele Stunden Arbeit.

  • Lass deine Banktransaktionen von all deinen Konten automatisch in dein Rechnungsprogramm importieren
  • Deine Transaktionen werden automatisch mit den passenden Rechnungen abgeglichen und verknüpft
  • Erfasse auch Zinsen, Gebühren, Kautionen etc. ganz einfach korrekt in deiner Buchhaltung

Neues Banking für die Schweiz und Österreich

Gute Nachrichten auch für Debitoor-User in der Schweiz und Österreich. Mit unserem neuen Partner FinTecSystems können wir auch in diesen beiden Ländern nun eine deutlich höhere Abdeckung aller verfügbaren Banken anbieten.

Probier’s aus!

Geschrieben von LeneLene, 25. Januar 2019