Debitoor ist ein Kosmopolit - du auch?

Hat dich die Liebe oder der Job schon mal ins Ausland gezogen? Oder bist du einfach ein Kosmopolit, steckst die Sonnenbrille ins Haar und die Zahnbürste hinter’s Ohr, weil du mehr brauchst als vertraute Gefilde?

Ein online Rechnungs- und Buchhaltungsprogramm vielleicht, das dich auf deiner Weltreise begleitet.

Debitoor halt.

Der Leuchtglobus. Und er dreht sich.

Vielleicht kennst du das alte Spiel als Kind. Abends vor dem beleuchteten Globus in den 80'ern.

Du hast den Globus angestupst; er hat sich gedreht und du dir dabei die grosse weite Welt vorgestellt. Du hast die Augen geschlossen und dich gefragt, wo du leben könntest, wenn du gross bist. Der Globus hat sich gedreht und gedreht. Und du hast geträumt und geträumt.

Alles war möglich.

Doch dann der Augenblick der Entscheidung: Du hast deinen kleinen Zeigefinger gezückt, gespannt durchgeatmet und ihn bestimmt auf einen willkürlichen Punkt auf den haltenden Globus gedrückt.

Honduras?!

Vielleicht warst du als Stöpsel mehr auf der Höhe, aber ich persönlich hatte keinen blassen Schimmer wo was lag. Aber der Gedanke an ein Erwachsenenleben in einem damals unbekannten Land namens Honduras war euphrodisierend. Und als Kind kann man ja einfach den Globus noch einmal drehen...

Peru?!

Der Globus. Und du drehst dich mit.

Als Erwachsener stellst du fest, dass sich die Welt immer weiter dreht und du sie nicht anhalten kannst - du musst dich mitdrehen. Zum Glück wird die Welt zeitmäßig durch immer schnellere Fortbewegungsmittel immer kleiner; die Wege kürzer und zudem die Grenzen offener.

Debitoor auf Weltkurs

Für uns, das Debitoor Team, ist das Grund Kleinunternehmer in aller Herren Länder mit einem online Rechnungs- und Buchhaltungsprogramm zu unterstützen. Das ist eine aufregende Vision. Selbst wenn du kein Spanisch sprichst, du Debitoor aber vorher in Deutsch genutzt hast, kannst du es eigentlich intuitiv nutzen.

Ist das nicht clever?

Auch arbeits- und zeitintensiv, denn wir recherchieren vorab für dich, wie die Rechnungsvorlage in der Dominikanischen Republik auszusehen hat. Oder weisst du – einfach so – was auf die israelische Rechnung kommt? Oder HongKong, Bangladesch, Singapur?

Zeitgleich mit dem Launch auf neuen Märkten arbeiten wir an der Verbesserung des Programms auf den Kernmärkten, wie Deutschland.

34 Flaggen hat die internationale Debitoor-Community nun; leuchtend in vielen Farben. Aber wenn du dir jetzt deinen alten Leuchtglobus schnappst, ihn drehst, die Augen schließt und ihn anhälst, ist da sicher ein Land, in dem es Debitoor noch nicht gibt.

Aber vielleicht in Zukunft.

Geschrieben von SusanneSusanne, 6. März 2014