Alle Posts

Interview mit Maximilian Appelt | Embassy of Arts & Crafts

Maximilian Appelt und sein Online-Store für Keramik

Maximilian Appelt hat seine Passion für Keramik zum Beruf gemacht und vertreibt über seinen Online-Store Embassy of Arts & Crafts handgefertigte, zeitlos-schlichte Keramik. Im Debitoor Interview erzählt er, wie er passende Marken für seinen Shop auswählt - und, wie Keramikgeschirr heute hergestellt wird.

Hallo Maximilian, bitte beschreibe dich und dein Unternehmen Embassy of Arts & Crafts in ein paar Worten.

Hey, ich heiße Maximilian, bin 31 und lebe in Münster. Über meinen Online-Store biete ich handgefertigte Keramik für den alltäglichen Gebrauch von international herausragenden Künstlern und Manufakturen.

Website von Maximilian Appelt und Embassy of Arts & Crafts

Warum hast du dich entschieden, dich mit einem Online-Shop für Keramik selbstständig zu machen?

Ich habe Kommunikationsdesign studiert und schon länger eine große Begeisterung für handgefertigte Keramik, welche sich durch eine zeitlos-schlichte, natürlich-rustikale Ästhetik auszeichnet.

Es war relativ schwierig in Deutschland diese Art von Keramik zu finden und so hatte ich schon 2013 die Idee, meine Tätigkeit als Designer auszuweiten und einen Online-Store zu schaffen, um eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl exklusiver Keramik-Produkte anzubieten.

Im Februar 2016 habe ich, noch während meines Studiums, mit der Realisierung des Projekts begonnen und den Online-Store Embassy of Arts & Crafts im Februar 2017 eröffnet.

Worauf achtest du bei der Auswahl der Marken und Produkte für deinen Shop?

Ich habe sehr lange und intensiv nach den passenden Partnern gesucht, denn mir war es wichtig, dass mein Online-Store für einen bestimmten Stil steht und die Kollektionen der Keramiker diesen Stil auch gemeinsam wieder spiegeln.

Keramikgeschirr der Marke Hasami Porcelain

Alle Produkte zeichnen sich durch ein zeitlos-schlichtes, natürlich-rustikales Design aus. Klare Formen und natürliche Farben sind mir besonders wichtig.

Wie funktioniert die Produktion handgefertigter Keramik heute?

Hinter jedem einzelnen Produkt steht ein langer Handwerksprozess. Jede Keramik wird von Hand auf der Töpferscheibe gedreht oder in eine Form gegoßen, gebrannt, glasiert und nochmals gebrannt. Zwischendurch müssen die Produkte immer wieder trocknen. Das ganze dauert mehrere Wochen.

Dieser Handwerksprozess wird auch in jedem einzelnen Produkt sichtbar — kein Produkt ist wie das andere. Die Japaner nennen das Wabi-Sabi — die Schönheit liegt in der Unvollkommenheit.

Wo siehst du dich und Embassy of Arts & Crafts in 5 Jahren? Was sind deine Pläne?

Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung und erhalte tolle Rückmeldungen von meinen KundInnen, was mich ganz besonders freut. Ich will diesen Weg weitergehen, mit vielen weiteren Künstler und Manufakturen zusammenarbeiten. Es gibt noch soviel großartige Keramiker da draussen!

Keramiktassen der Marke Hasami Porcelain

Vielen Dank für das Interview! :-)