Alle Posts

Interview mit Maria Herdt | TutFox

Website von Maria Herdt und TutFox

Maria Herdt hat sich mit TutFox im Bereich Websiten, Webdesign & Printdesign selbstständig gemacht. Im Debitoor Interview erklärt sie, wo die Vorteile von WordPress Websiten liegen - und warum du sich auch als Gründer gut selbst verwalten kannst.

Hallo Maria, bitte beschreibe dich und dein Unternehmen TutFox in ein paar Worten.

Es hat alles so ein bisschen damit angefangen, dass ich in meinem früheren Leben mal Seminare gehalten habe im Bereich Erwachsenenbildung. Als ich dann umgesattelt habe auf Webdesign, da fiel mir im Umgang mit vielen Kunden auf, dass die sich super schwer damit tun, sich in dieser „Internetwelt“ zurechtzufinden.

Da kam mir dann meine Bildsprache und das Wissen Assoziationen richtig einzusetzen aus den Seminaren zu Gute - oder sagen wir einfach ich bin ziemlich gut im Erklären.

So entstand TutFox. Tut für Tutorial und Fox, weil Füchse nunmal schlau sind ;)

Jedoch kam wie immer alles ganz anders, als gedacht und den Hobby-Tutorial-Blog, mit dem ich starten wollte, musste ich bis heute hinten anstellen. Die Anfragen für Webseiten, Web- & Printdesign nehmen mich leider momentan einfach absolut ein.

Momentan entsteht „nebenbei“ aber ein Kurs rund um das Thema „WordPress und SEO“ - so wird das Anfang 2018 dann hoffentlich doch was mit den Tutorials. :)

Warum hast du dich entschieden, dich mit TutFox selbstständig zu machen?

Wahrscheinlich aus dem gleichen Grund, aus dem sich viele Selbstständig machen. Du hast Ideen und Visionen und kannst sie aber nicht zu 100% ausleben und umsetzen, wenn du Vollzeit an ein anderes Unternehmen gebunden bist.

Du hast dich auf das Thema WordPress Websiten fokussiert. Eignet sich WordPress denn prinzipiell für jede Website, von Blog bis Online-Shop? Und wo liegen die Vorteile von WordPress?

Ursprünglich war WordPress ja als Content Management System (CMS) gedacht, mit dem man super Blogs erstellen konnte. Mittlerweile nutzen Millionen von Usern WordPress um Webseiten aller Art umzusetzen. Ob nun Firmenwebseiten, Online-Shops, Nachrichtenmagazine oder Blogger.

Ein großer Vorteil für meine Kunden wäre, dass sie, wenn das Layout einmal steht, Inhalte eigentlich leicht selbst pflegen könnten. Wenn wir ehrlich sind möchten sich aber viele einfach nicht mit dem Thema befassen und überlassen uns die Arbeit.

Was auch völlig ok ist, wir machen’s gerne! ;)

Zudem ist WordPress unendlich skalierbar, bietet eine gute Grundlage für die Suchmaschinenoptimierung, die meisten Themes sind für mobile Geräte optimiert und man ist mit seiner Website immer „up-to-date“.

Was sind die häufigsten Herausforderungen, mit denen deine Kunden zu kämpfen haben?

Viele kommen zu uns mit völlig überholten Vorstellungen, was das Internet und Webseiten angeht. Sie denken einfach zu kompliziert und fürchten sich schon fast davor, ihre Seite auf den neuesten Stand zu bringen, weil sie denken da kommt jetzt weiß Gott was für ein Berg Arbeit auf sie zu.

Dann ist es immer an uns Vorarbeit zu leisten und ein sauberes und strukturiertes erstes Briefing abzuhalten, bei dem der Kunde versteht, welches die einzelnen Meilensteine sind, was gemacht wird und was wir auch von ihm erwarten. Im Endeffekt haben dadurch alle Parteien ein besseres Gefühl und können effizienter Arbeiten.

Das Schlimmste sind dann eigentlich immer die Texte… Ich würde mal grob schätzen, dass 90% aller meiner bisherigen Kunden keine oder nur stichpunktlistenartige Texte hatten. Zum Glück gibts auch da Lösungswege.

Welche Websiten-Pakete können Kunden bei dir buchen? Und welche Leistungen bietest du zusätzlich zu deinen Website-Paketen an?

Wir hatten mit den Paketen das Ziel, Webseiten-Preise für den Kunden greifbar zu machen. Bei TutFox gibt es drei Pakete: Starter, Pro und Business

Alle sind gleich aufgebaut. WordPress Installation & Einrichtung, Layout, Optimierung für mobile Endgeräte, Kontaktformular und Impressum inkl. Haftungsausschluss und Datenschutz.

Im Starter sind es dann bis 5 Seiten, Pro bis 10 Seiten und Business bis 15 Seiten.

Mit jedem Paket hat der Kunde auf jeden Fall eine vollwertige Seite mit allen Standardfunktionen zum Festpreis und ist „good to go“. Das kam bisher super an.

Und sollten es doch mal ein paar Extrawünsche sein, haben wir eine Liste mit „Puzzleteilen“ (so nennen wir Extrawürste). Mit denen kann jeder Kunde sich die für ihn optimale Seite „zusammenpuzzlen“:

  • CMS-Schulung
  • Monatliche Updates
  • Regelmäßige Backups
  • Texterstellung
  • Mehrsprachigkeit
  • Blogfunktion
  • Lizenzfotos
  • Bildbearbeitung
  • Bildoptimierung
  • Infografiken
  • Terminbuchung/Eventbuchung
  • Cookie-Benachrichtigung
  • OnPage SEO
  • Google MyBusiness
  • Google Analytics
  • Google Search Console
  • Google Maps
  • Weitere Webmastertools
  • Kontaktformular interaktiv
  • Social Media
  • Weitere individuelle Wünsche

Vielen Dank für das Interview! :-)

Andrea
Geschrieben von
am 15.12.17