Alle Posts

clockodo: Einfache Zeiterfassung für kleine Unternehmen

Team der Zeiterfassungssoftware clockodo

Arbeitszeiterfassung leicht gemacht: Mit clockodo kannst du deine Arbeitszeiten ganz einfach erfassen. Und das Beste? Die Integration mit Debitoor ermöglicht es dir, aus deinen in clockodo erfassten Zeiten Rechnungen zu generieren und an deine Kunden zu versenden.

clockodo findest du im Debitoor App Markt.

Du möchtest mehr zu clockodo erfahren? Wir haben Moritz Hofmann, Gründer von clockodo, alle wichtigen Fragen rund um die Software gestellt:

Für wen ist clockodo als Zeiterfassungstool gedacht?

Unsere Zeiterfassungssoftware clockodo eignet sich besonders gut für kleine und mittlere Unternehmen sowie Selbstständige jeder Branche. Aber auch Firmen mit zwanzig und mehr Angestellten nutzen das Programm und sind zufrieden.

Das Interessante an diesem Tool ist, dass man beim Zeiten Erfassen diese direkt einem Kunden und Projekt zuordnen kann, sodass keine Zeiten „verloren“ gehen.

clockodo ist also für jeden gedacht, der für sich oder sein Team Zeiten erfassen möchte, projektbasiert und sekundengenau. Welche Leistungen genau das Unternehmen anbietet, spielt dabei keine Rolle.

Wie lassen sich Arbeitszeiten in clockodo einfach und schnell erfassen?

Im Endeffekt hat man zwei Möglichkeiten, die Arbeitszeiten zu erfassen:

Zum einen die clockodo Stoppuhr. Mit einem Klick auf Kunde, Projekt und Leistung läuft die Stechuhr auch schon los. Optional können noch Beschreibungen eingegeben werden, um die Zeiteinträge zu konkretisieren.

Das funktioniert sowohl am Arbeitsplatz über die Desktop-App als auch unterwegs mit der App für das Smartphone.

Zeiterfassung mit der clockodo App

Die zweite Alternative ist das Einpflegen von Zeiten über ein Formular als manuelle Einträge. Dies ist dann auch rückwirkend möglich, da hier zusätzlich zu den gerade genannten Details auch Start- und Endzeit manuell eingegeben werden können. Auch diese Funktion ist in der App verfügbar.

Übersichtlichkeit ist wichtig: Welche Berichte bietet clockodo?

clockodo bietet verschiedenste Berichte: Sowohl Projektberichte als auch Aufstellungen der Zeiten für die Mitarbeiter.

Aus den Projektberichten lässt sich leicht erschließen, wie viel Zeit ein Auftrag in Anspruch genommen hat. Auch eine Übersicht über die verschiedenen Projekte eines Kunden kann eingesehen werden.

Die Mitarbeiterberichte zeigen das Stundenkonto des Mitarbeiters. Sie eignen sich auch für den Nachweis im Rahmen des Arbeitszeitgesetzes und zur Lohnbuchhaltung.

Und dann gibt es noch unseren Berichtsbaukasten. Dieser ist enorm vielseitig und mit ihm lässt sich so ziemlich jeder Bericht erstellen, den der Kunde wünscht.

Welche Zusatzfunktionen bietet clockodo für komplexe Projekte?

Beim Anlegen von Projekte können direkt festgesetzte oder weiche Budgets angegeben werden. In Zukunft ist es geplant, dass auch noch monatliche oder jährliche Budgets eingerichtet werden können.

Diese Budgets können über die Projektberichte immer im Auge behalten werden. Diagramme helfen Ihnen, die Kennzahlen der Projekte zu analysieren. Im Verlauf der Bearbeitung können die Projekte dann teilweise oder letztlich auch ganz abgerechnet werden.

Wenn ein Projekt dann beendet wurde, kann es auch in clockodo abgeschlossen werden.

Projektabwicklung mit der clockodo App

Stichwort Mitarbeiter: Wie kann ich clockodo im Team nutzen?

clockodo verfügt über drei verschiedene Zugriffsrollen: Den Inhaber. Den Manager. Und den Mitarbeiter.

Gerade die Rolle des Mitarbeiters lässt sich dann noch weiter einschränken beziehungsweise erweitern, sodass für jeden Mitarbeiter die passenden Zugriffsrechte definiert werden können.

Den Mitarbeitern können bei Bedarf unterschiedlichste Sollstunden hinterlegt werden. Hiermit ist es möglich, sowohl Teilzeitkräften als auch Vollzeittätigen die richtigen Arbeitszeiten festzusetzen.

Jeder Mitarbeiter loggt sich dann über seinen eigenen Zugang ein und bucht seine Arbeitszeiten. Diese fließen dann sowohl in sein Stundenkonto als auch in die Projektzeiten.

Auch die Abwesenheiten der Mitarbeiter können über clockodo abgebildet werden. Urlaube und Krankheiten können hinterlegt werden und erscheinen dann übersichtlich im Abwesenheitskalender.

Wo liegen die Vorteile der Integration von clockodo und Debitoor?

Durch die genaue Zeiterfassung für einzelne Kunden und Projekte können aus clockodo heraus ohne Umwege Rechnungen erstellt werden.

Die Verknüpfung erlaubt einen Datenaustausch in beide Richtungen: So können Nutzer sowohl Zeiten aus clockodo heraus als Rechnungsentwurf an Debitoor übergeben als auch die aktuellen Kundendaten aus Debitoor in clockodo importieren.

Die Rechnungsstellung wird somit wesentlich beschleunigt und ist zudem bei Bedarf auch sekundengenau.