Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Was sind die Hürden bei einer Unternehmensgründung?

Du spielst mit dem Gedanken, dich selbstständig zu machen oder steckst mitten in der heißen Gründungsphase deiner Selbstständigkeit? Lass dich nicht kopfscheu machen und sei gewappnet für die typischen Fallstricke der Unternehmensgründung.


faq_huerde_0.jpg

Sei es der Zweifel über die Nachteile der Selbstständigkeit oder eine schlechte Erfahrung, die dich auf diese Seite führt: Die erste Hürde deiner Unternehmensgründung nimmst du, indem du vorausschauend denkst.

Kein Unternehmensstart ohne Startkapital und Kunden

Ganz gleich, ob du ein technologiebasiertes Unternehmen mit Mitarbeitern auf die Beine stellen willst, eine E-commerce-One-Man-Show im heimischen Arbeitszimmer hinlegst oder einen Shop für Bio-Hundefutter eröffnen möchtest: Du bist abhängig von Startkapital und/oder einem fluktuierenden Geschäft, und zwar von Anfang an. Da kann dir dein grenzenloser Optimismus schon mal ein Bein stellen.

Typische Herausforderungen der Gründungsphase

Wer einiges an Startkapital braucht, kommt nicht umhin, dem Kreditgeber einen professionellen Businessplan vorzulegen. Doch auch wenn größere Investitionen bei deinem Geschäftsmodell keine Rolle spielen, kann es zu finanziellen Schwierigkeiten kommen, gerade in der Anfangsphase. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Die Kunden bleiben aus
  • Du hast keinerlei Planungssicherheit, weil du dich erstmal auf dem Markt etablieren musst
  • Die laufenden Betriebsausgaben sind höher als die Einnahmen. Auch die privaten Ausgaben wollen finanziert sein. Nicht selten leben Selbstständige auf zu großem Fuß
  • Kunden bezahlen verspätet
  • Du wirst unangenehm vom Steuerbescheid überrascht, weil du dich zu spät mit diesem Thema beschäftigt hast
  • Du bist unerfahren oder es fehlt dir an Wissen und nun hast du dich mit einem Auftrag verkalkuliert.

Businessplan und Gründungsidee

Alles steht und fällt damit, ob deine Gründungsidee tragfähig ist. Es lohnt sich, einen professionellen Businessplan zu erstellen, mit dem du dich und andere überzeugst, dass du die verschiedenen Phasen, besonders die erste, heikle Phase der Gründung, meisterst. Auch, wenn du kein oder wenig Startkapital brauchst.

Sich Unterstützung holen durch einen Coach

Business Angel, ein Coach und Gleichgesinnte, die unbedingt zu deinem Netzwerk gehören sollten, sind richtige Ansprechpartner, um deine Gründungsidee auf Herz und Nieren zu prüfen. Jede Begegnung kann so zu einem Elevator Pitch werden. Besonders die Zweifler, Buchhalter und erfahrenen Unternehmer unter ihnen solltest du überzeugen können.

Schon gewusst?
Mit dem einfachen Rechnungsprogramm Debitoor lernst du wie nebenher die Basics der Buchführung: Rechnung schreiben, Angebote verschicken, regelmäßig Ausgaben erfassen – den Überblick behalten.


Ähnliche Fragen

Brauche ich als Selbstständiger ein eigenes Büro?

Wie finanziere ich meine Unternehmensgründung?

Wie finde ich heraus, wer meine Konkurrenz ist?

Wie ordne ich meine Belege für die Steuererklärung?