Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Brauche ich einen Coach für mein Business?

Die Kunden fehlen, das Geld geht aus und deine Puste auch: Gründer geben oft schon in den ersten drei Jahren auf.

Abhilfe bei Unwissen und Krisen schafft der Austausch mit einem Mentor, einem Unternehmenscoach oder mit Gleichgesinnten.


Business Coach mit Hut und Stock, auf einem Stuhl sitzend

Der stetige Austausch mit anderen Selbständigen gehört zum Unternehmeralltag.

Das kann helfen dich an schwierigen Tagen als Selbstständiger zu motivieren.

Außerdem bleibst du auf dem Laufenden, holst dir Inspiration und eignest dir wie nebenher Wissen an.

Wie groß ist dein Netzwerk dir wohlgesonnener Selbstständiger?

Dennoch kann es, gerade in der schwierigen Anfangszeit der Unternehmensgründung, einen Beratungsbedarf geben, der über das normale Maß hinausgeht.

Es kommt schließlich nicht von ungefähr, dass bei größeren Unternehmungen Business Angel hoch im Kurs stehen.

Wann brauche ich Hilfe durch einen Unternehmenscoach?

Da es immer etwas gibt, was du besser machen kannst, ist die Liste der zu behebenden Schwierigkeiten lang.

Die wichtigsten Anzeiger für Beratungsbedarf sind:

  • Unzufriedenheit
  • Erschöpfung und Blockaden
  • Probleme mit der Kundengewinnung oder -orientierung
  • finanzielle Schwierigkeiten
  • mangelndes Bewusstsein für eigene Stärken
  • mangelndes Wissen und Qualifizierung, z.B. in Bereichen wie Buchhaltung oder Auftragsverhandlung
  • Planungsmängel
  • fehlende Marktorientierung
  • unzureichende Angebotsgestaltung
  • fehlendes Controlling

Wie finde ich einen Unternehmenscoach?

Gerade bei Kleinunternehmern ist das Geld oft knapp.

Dafür scheint der Markt für Unternehmensberater geradezu überschwemmt und die Honorare nicht gerade günstig.

Du solltest dich mit deinem Beratungsbedarf zunächst an dir nahestehende Verbände wenden. Und deine Region und Bekanntschaften durchforsten.

Folgende Institutionen und Experten können dir weiterhelfen:

  • Regionalverbände der IHK
  • Berufsverband
  • Handwerkskammer
  • Business Angels Netzwerk
  • dein Steuerberater
  • dein Versicherungsberater
  • ein befreundeter Rechtsanwalt
  • Gründer- und Technologiezentren
  • Stammtische
  • TWIN, TwoWomenWin
  • Gründercoaching Deutschland der KfW (attraktive Fördermöglichkeiten! Kann aber nur noch bis zum 30.04.2015 beantragt werden.)
  • Erfa-Gruppen

Guten von schlechten Unternehmensberatern unterscheiden

Schon in der Beraterbörse der KfW sind fast 20.000 Coaches gelistet.

Nebst dem intuitiven Eindruck vom Auftritt eines Beraters und der Frage, ob die Chemie stimmt, solltest du vorab genau überlegen, was du eigentlich brauchst:

  • Passt das Profil des Coaches zur Größe und Branche deiner Unternehmung?
  • Kennt er sich aus mit der Gründung aus der Arbeitslosigkeit?
  • Spielt ein Migrationshintergrund eine Rolle?
  • Oder genderspezifische Ansätze wie „Familienplanung und Selbständigkeit“?
  • Ist er spezialisiert auf Gründung, Expansion oder Sanierung von Unternehmen?
  • Motiviert er dich? Hat er Inspiration zu bieten? Denkt er voraus?
  • Mit welcher Systematik / Methode will er dich zum Erfolg führen?
  • Seid Ihr in der Kommunikation auf Augenhöhe?
  • Hat er Erfahrung und kann er dir von positiven Referenzen berichten, die zu deinem Fall passen?

Kaum zu glauben, aber die Honorarspanne von 50 – 800 Euro für eine Beratung, die eine bis fünf Stunden dauern kann, liegen drin.

Da heißt es genau hinschauen, und sich nicht blenden lassen.

Je genauer du weißt, woran es dir mangelt, umso schneller findest du den richtigen Coach für dein Business.

Schon gewusst?
Das Ende einer Unternehmung ist nicht selten der fahrlässige Umgang mit Buchhaltung. Mit der einfach zu bedienenden Buchhaltungssoftware Debitoor kommst du spielend ins Thema.


Ähnliche Fragen

Ist meine Gründungsidee tragfähig?

Wie gewinne ich Kunden für mein Unternehmen?

Was ist ein Business Angel?

Wo finde ich Hilfe für meine Gründung?