Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Was sollte eine Rechnungssoftware für mich tun können?

Du möchtest dich nicht mehr mit Word und Excel quälen um deine Rechnungen zu schreiben und bist auf der Suche nach dem richtigen Rechnungsprogramm. Wir erklären dir was eine Rechnungssoftware können muss, um dir das Rechnungsschreiben zu erleichtern.


Eine juristisch einwandfreie Rechnung schreiben dank Rechnungssoftware

Der große Vorteil eines Rechnungsprogramms ist, dass du dir keine Gedanken mehr machen musst, ob deine Rechnung den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

Das setzt jedoch auch voraus, dass die Rechnungssoftware von einem seriösen Unternehmen vertrieben wird und regelmäßig an die neuesten gesetzlichen Änderungen angepasst wird.

Die Rechnungsvorlage des Programms sollte in jedem Fall folgende Felder enthalten:

  • Name und Anschrift deines Unternehmens
  • Name und Anschrift deines Kunden
  • deine Steuernummer und deine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • die Steuernummer und/oder die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer deines Kunden
  • das Ausstellungsdatum der Rechnung
  • eine einmalig vergebene Rechnungsnummer, am besten automatisch fortlaufend
  • Umfang oder Menge und Beschreibung der Produkte und Leistungen
  • Liefer- oder Leistungsdatum
  • die Netto-Beträge nach Steuersätzen aufgeschlüsselt und die darauf entfallenen Steuer-Beträge

Natürlich sollte das Rechnungsprogramm auch Sonderfälle wie Rechnungen an Kunden in der EU und Drittländern oder Rechnungen ohne Umsatzsteuer, ohne Probleme meistern.

Mit der Rechnungssoftware das eigene Layout darstellen

Eine schöne Rechnung kann beeindrucken und einen professionellen Eindruck hinterlassen.

Deshalb sollte eine Rechnungssoftware auch in der Lage sein dir einige Möglichkeiten zu bieten deine Rechnung zu designen.

In jedem Fall solltest du dein Firmenlogo auf der Rechnung platzieren können.

Druck und Versand per Rechnungssoftware

Wenn deine Rechnung dann alle notwendigen Informationen enthält und das Rechnungsdesign stimmt, solltest du natürlich auch noch in der Lage sein die Rechnung möglichst einfach an den Kunden zu versenden.

Da einige Kunden immer noch auf Papierrechnungen bestehen, ist es wichtig, dass du die Rechnungen auch direkt drucken kannst.

Wenn die Rechnung direkt per E-Mail verschickt werden kann, ist das natürlich besonders bequem.

Einfach zu bedienende Rechnungssoftware

Am Ende hilft jedoch keine Rechnungssoftware, wenn du sie nicht auch einfach bedienen kannst.

Es empfiehlt sich das Programm zu testen. Wie viel Zeit brauchst du um dich zurecht zu finden?

Wie schnell ist die erste Rechnung geschrieben?

Schon gewusst?
Rechnungsprogramme wie Debitoor bieten den zusätzlichen Vorteil, dass deine Rechnungsstellung gleich auch mit deiner Buchhaltung verbunden ist. Zwei Fliegen mit einer Klappe.


Ähnliche Fragen

Rechnung per Mail oder: Die elektronische Rechnung

Wozu brauche ich eine Rechnungsvorlage?

Warum Rechnungen mit einem Rechnungsprogramm schreiben?

Was ist gutes Rechnungsdesign?

Was muss ein Rechnungsprogramm können?