Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Was ist gutes Rechnungsdesign?

Im Internet kannst du eine Vielzahl von Musterrechnungen finden und Beispiele, wie eine Rechnung aussehen kann. Du solltest darauf achten, dass die Rechnung professionell aussieht und alle rechtlichen Anforderungen erfüllt.


Rechnungsdesign als Visitenkarte

Das Rechnungsdesign ist gewissermaßen eine Visitenkarte, die du deinem Kunden sendest. Deshalb solltest du die Rechnung ansprechend und persönlich gestalten. Das Design sollte zu deinem Unternehmen passen. Zudem sollte dein Kunde alle relevanten Daten wie Produkt, Preis, Firmendetails etc. auf Anhieb finden können.

de-rechnungs-designer-13-08-2014.jpg
Rechnungsvorlagen in Debitoor

Durch professionelles Rechnungsdesign und eine klare Struktur kannst du deinem Kunden zeigen, dass dir Details wichtig sind. Durch dein individuelles Rechnungsdesign kannst du den Charakter deines Unternehmens hervorheben.

Bleib professionell

Ein schönes Design ist wichtig, aber zu viel ist auch nichts. Die Rechnung sollte professionell wirken und man sollte sie direkt als Rechnung erkennen können. Verwirre deine Kunden also nicht mit zu viel Design.

Rechtliche Anforderungen

Weißt du, was alles auf einer Rechnung stehen muss? Achte bei der Auswahl eines Rechnungsdesign stets auf die Angabe aller relevanten Daten. Es fängt an mit der fortlaufenden Rechnungsnummer, bis hin zu den Angaben der Firma. Rechnungsvorlagen können dir viel Zeit und Ärger mit dem Finanzamt ersparen.

Schon gewusst?
Mit dem einfachen Rechnungsprogramm Debitoor bist du auf der sicheren Seite – alle rechtlichen Anforderungen sind automatisch auf der Rechnung. Die Rechnungsnummer wird automatisch vergeben und das Layout deiner Rechnung kannst du individuell bearbeiten.

Ähnliche Fragen

Was muss auf einer Rechnung stehen?

Was muss ein Rechnungsprogramm können?

Welche Nachteile hat eine Rechnungsvorlage in Word oder Excel?

Rechnung per Mail oder: Die elektronische Rechnung