Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Wie wirke ich professionell?

Das A und O ist, dass du dein Unternehmen stets deinem Geschäftszweig entsprechend repräsentierst.

Ein Marketingspezialist repräsentiert sich völlig anders als ein Unternehmer, welcher ein Rechnungsprogramm anbietet.


Auftritt deines Unternehmens

Repräsentiere dein Unternehmen deinem Geschäftszweig entsprechend. Achte darauf, dass deine Webseite, Visitenkarten, Logo, Geschäftspapier, Rechnungen etc. aufeinander abgestimmt sind und deine Geschäftsidee widerspiegeln.

Erkundige dich was deine Mitbewerber machen und verschaff dir dadurch einen Vorteil. Durch die Recherche kannst du Punkte finden, wie du dich am Besten von deinen Mitbewerbern hervorheben kannst.

Dein persönlicher Auftritt nach außen

Dein Auftritt als Unternehmer deinen Kunden gegenüber ist wichtig, achte darauf, deinem Geschäftszweig entsprechend zu erscheinen.

Erfahrungsgemäß fängt es bereits bei der Bekleidung an. Manche Unternehmensbereiche erfordern einen Anzug, beispielsweise in der Versicherungs-, oder Bankbranche. In anderen Bereichen gilt dies allerdings als „overdressed“.

Professioneller Ablauf der Auftragsbearbeitung

Für den Kunden ist ein reibungsloser Ablauf seines Bestellvorgangs wichtig. Bei deiner Wahl der Lieferanten, solltest du auf dessen Zuverlässigkeit achten und dafür Sorge tragen, dass dein Kunde die Ware zum abgesprochenen Zeitpunkt und in der zugesicherten Qualität erhält.

Konsequentes Handeln & Zuverlässigkeit

Durch die Zufriedenheit deiner Kunden, kannst du Neukunden durch Weiterempfehlungen gewinnen und Bestandskunden an dich binden.

Akzeptierst du einen Auftrag von deinem Kunden solltest du diesen konsequent durchziehen und zuverlässig ausführen. Zuverlässigkeit ist dem Kunden meist wichtiger als der eigentliche Preis.

Strukturierte Arbeitsabläufe

Kommt beispielsweise ein Kunde zu Besuch und findet einen Papierkrieg auf deinem Schreibtisch vor, wird dieser sicherlich an der reibungslosen Umsetzung seines Anliegens zweifeln.

Klar strukturierte Arbeitsabläufe können dir helfen den Überblick zu behalten und machen einen guten Eindruck auf deine Kunden.

Kundenfeedback einholen

Sind deine Kunden zufrieden? Finde es heraus, lass dir Feedback geben und geh auf die Wünsche / Bedürfnisse deiner Kunden ein. Jeder zufriedene Kunde empfiehlt dich weiter und verschafft dir somit weitere Kunden.

Denk dran: Der Kunde ist König.

Schon gewusst?
Mit Debitoor, einem einfachen online Rechnungsprogramm kannst du professionelle Rechnungen erstellen und deine Buchhaltung erledigen.


Ähnliche Fragen

Welche Tools können mir das Leben als Selbstständiger leichter machen?

Angebot, Auftrag, Vertrag: Worauf muss ich achten?

Ist meine Gründungsidee tragfähig?