Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Wie bereite ich mich auf die Steuererklärung vor?

Der 31.5. ist der Stichtag für die Steuererklärung. Welche Dokumente du parat haben solltest: Deine Checkliste für die Einkommenssteuererklärung.


Allgemeine Angaben

  • Steuernummer, Steueridentifikationsnummer
  • Einkommensteuerbescheid des Vorjahres / Vorauszahlungsbescheid
  • gegebenenfalls Kontoauszüge des betroffenen Jahres
  • Bankverbindung

Einkommensnachweise

  • Lohnsteuerbescheinigung 2014 vom Arbeitgeber
  • erhaltenes Arbeitslosengeld, ersatzweise Bewilligungsbescheid
  • Krankengeld/Mutterschaftsgeld/Elterngeld
  • Übergangsgeld
  • erhaltenes Insolvenzausfallgeld (über Agentur für Arbeit)
  • Abfindung, Abfindungsvereinbarung/Auflösungsvertrag
  • Rentenbescheide / Rentenanpassungsmitteilungen / Rentenbezugsmitteilungen
  • Mieteinnahmen, Mietvertrag, Nachweis des Zahlungseingangs
  • Steuerbescheinigungen und Erträgnisaufstellungen über Zins- und andere Kapitaleinnahmen

Werbungskosten aus nichtselbständiger Arbeit

  • Nachweise über Fahrtkosten, Kilometernachweise
  • Beiträge zu Berufsverbänden (Gewerkschaften)
  • Belege/Quittungen für Arbeitsmittel
  • Belege/Quittungen für typische Berufsbekleidung
  • Aufwendungen für ein Arbeitszimmer
  • Reisekosten (Bescheinigung Arbeitgeber, Erstattungen)
  • Aufwendungen für berufliche Fortbildung (z. B. zum Meister oder Fachwirt)
  • Bewerbungskosten
  • Doppelte Haushaltsführung (Mietvertrag Zweitwohnung und Zahlungsnachweise)
  • Steuerberatungskosten

Werbungskosten bei der Vermietung von Wohnraum

  • Darlehenszinsen
  • Bei neuen Immobilien: Kaufvertrag, Makler-, Auflassungsgebühr, Grunderwerbsteuer, Notarkosten
  • Bau- und Reparaturrechnungen
  • Grundsteuer, Wasser-, Abwasser-, Strom-, Müllabfuhrgebühren, Betriebskosten der Heizung (Wartung, Brennmaterial, Nebenkostenaufstellung (bei WEG))
  • Nebenkostenabrechnung mit dem Mieter

Kinder

  • Kinderbetreuungskosten (Vertrag, Rechnung, Zahlungsnachweise)
  • Ausbildungs-, Studien- oder Studienbescheinigung
  • Bescheinigung über geleisteten Freiwilligendienst
  • Aufhebungsbescheide zum Kindergeld
  • Gezahltes Schulgeld für begünstigte Schulen
  • Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge bei privat versicherten Kindern

Sonderausgaben

  • Versorgungsaufwendungen (Kranken-und Pflege-,Erwerbs-und Berufsunfähigkeits-,Unfallund (Kfz-) Haftpflicht, Lebens-und Rentenversicherung)
  • Verträge und Bescheinigungen zur privaten Altersvorsorge (Riester-Rente) und zur privaten Leibrentenversicherung (Rürup- bzw. Basis-Rente)
  • Spenden / Zuwendungen
  • Kosten für eigene Berufsausbildung (Teilnahmebescheinigung, Rechnung Teilnahmegebühr)

Außergewöhnliche Belastungen

  • Krankheitskosten (Praxisgebühren, Zahnersatz, Brille, Fahrtkosten usw.)
  • Beerdigungskosten
  • Kurkosten (amtsärztliches Attest vor Kurbeginn)
  • Kosten für den Heilpraktiker
  • Unterhalt an Angehörige (Nachweise über Zahlungen, Nachweis eigener Einkünfte, Bezüge und Vermögen der unterstützten Person)
  • Hilfe im Haushalt (Nachweis Krankheit, Pflegebedürftigkeit, Behinderung)
  • Ausweis für behinderte Menschen
  • Nachweis Pflegestufe
  • Prozesskosten (Scheidung, sonstige)

Andere Unterlagen, die ihr Geld wert sind

  • Handwerkerleistungen (z. B. Kaminkehrer, Elektriker, Fensterbauer), Rechnung und Zahlungsnachweis erforderlich
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen (z. B. Gartenarbeiten, Haushaltshilfen, Pflegedienst), Rechnung und Zahlungsnachweis erforderlich; bei Minijob – Aufwendungen zuzüglich der Nebenkosten an Knappschaft und Berufsgenossenschaf
  • Nebenkostenabrechnung der Hausverwaltung / des Vermieters
  • Antrag Wohnungsbauprämie
  • Bescheinigung über vermögenswirksame Leistungen
  • Bei Änderung des Familienstandes: Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunde

Kurzum:

Noch einfacher machst du dir die Steuererklärung, wenn du deine Belege statt lose im Schuhkarton in der Buchhaltungssoftware Debitoor verwaltest.


Ähnliche Fragen

Steuern für Selbstständige: Welche Steuern muss ich bezahlen?

Wie melde ich Einkommensteuer als Selbstständiger?

Wie verschaffe ich mir einen Überblick über meine Einnahmen und Ausgaben?

Wie ordne ich meine Belege für die Steuererklärung?

Brauche ich einen Ausgaben Manager?