Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Wie erstelle ich eine Rechnung in meinem WooCommerce Onlineshop?

Mit dem Rechnungsprogramm Debitoor und der Integration via WooRechnung kannst du automatisch Rechnungen für deinen WooCommerce Onlineshop generieren.


de_faq_woocommerce_rechnung.jpg

Dein Onlineshop mit WooCommerce

Wenn du einen Onlineshop betreibst, brauchst du eine professionelle Lösung für deine Rechnungsstellung und Buchhaltung. Denn ansonsten verlierst du schnell den Überblick und verschwendest jede Menge Zeit mit dem manuellen Erstellen von Rechnungen - und ab einer gewissen Anzahl von Bestellungen ist das ohnehin kaum mehr machbar.

Ein eigener Onlineshop ist kein Hexenwerk. Mit den richtigen Tools ist er auch ohne Expertenwissen selbst einrichtbar. Eine der beliebtesten Lösungen bietet das kostenlose Wordpress Plugin WooCommerce. 30 Prozent aller Onlineshops basieren auf WooCommerce. Der Grund: WooCommerce ist besonders anpassungsfähig und fast endlos erweiterbar.

Dein WooCommerce Shop ist also startklar – aber wie löst du die Rechnungsstellung und Buchhaltung, um deinen Shop professionell betreiben zu können?

Mit Debitoor kannst du automatisch korrekte und ansprechend designte Rechnungen für deinen WooCommerce Shop erstellen. Mit der Integration über das Plugin WooRechnung.

Was brauche ich um eine Rechnung für meinen Onlineshop zu erstellen?

Um vollautomatisch professionelle Rechnungen für deinen Onlineshop zu erstellen, brauchst du 3 Dinge:

  • einen (oder mehrere) WooCommerce Onlineshop(s)
  • das WooCommercePlugin WooRechnung
  • einen Debitoor-Account

Mit dem Plugin WooRechnung kannst du deinen Debitoor-Account mit deinem WooCommerce-Shop verbinden.

Wie funktioniert die Rechnungsstellung für meinen WooCommerce Shop?

Geht eine Bestellung in deinem Shop ein, wird nun automatisch folgender Prozess in Gang gesetzt. Du musst dich um nichts kümmern.

  1. Bestellung in deinem WooCommerce Shop
  2. Rechnungsanfrage an WooRechnung
  3. Rechnungserzeugung in Debitoor
  4. Rechnungs-PDF wird zu deinem WooCommerce Shop übertragen
  5. Rechnungs-PDF wird gespeichert
  6. Rechnungs-PDF wird an deinen Kunden gesendet

Zack, fertig. Schon hast du ohne lästige Tipparbeit schnell eine korrekte Rechnung für jede Bestellung. Übrigens: Gutschriften kannst du ebenfalls mit WooRechnung und Debitoor handhaben.

Schon gewusst?

In unserem Tutorial erklären wir dir Schritt für Schritt, wie du ganz einfach deinen Debitoor-Account via WooRechnung mit WooCommerce verbindest.

Wie es sich in der Praxis damit arbeitet, erfährst du im User-Interview mit Falco Winschel von der Kafferösterei Röstfreunde.


Ähnliche Fragen

Was muss auf einer Rechnung stehen?

Was muss ich beachten, wenn ich Rechnungen ins EU-Ausland stelle?

Was muss ich beachten, wenn ich Rechnungen außerhalb der EU stelle?

Rechnung per Mail oder: Die elektronische Rechnung