Debitoor Lexikon

Rechnungsstellung & Buchhaltung einfach erklärt

Über 150 Artikel für Gründer und Kleinunternehmer

  1. Anlagevermögen
  2. Bilanz
  3. Bilanzgliederung
  4. Buchhaltung
  5. Unternehmen

Firmenwert - Was ist der Firmenwert oder Geschäftswert?

Der Geschäftswert oder Firmenwert ist ein immaterieller Vermögenswert.

Das Rechnungsprogramm Debitoor hilft dir deine Unternehmenszahlen im Blick zu behalten und einfach professionelle Rechnungen zu schreiben.

Der Geschäfts- oder Firmenwert ist ein immaterieller Vermögenswert, denn nicht nur greifbares, materielles Vermögen wie Einkommen, Maschinen oder Vorräte zählen für den Wert eines Unternehmens.

Wie setzt sich er Firmenwert zusammen?

Der Geschäftswert oder Firmenwert wird in der Bilanz als GoFW abgekürzt.

In ihm spiegelt zum Beispiel die Größe und Solidarität des Kundenstamms, die Wiedererkennbarkeit der hauseigenen Marke, den eigenen Ruf, eine gute Werbekampagne, die Integration von neuen Partnern und ähnliche Faktoren wieder.

Weitere Faktoren können zum Beispiel gutes Management, Facharbeiterstamm oder verkehrsgünstige Lage der Firma der

All diese Faktoren sind nicht unmittelbar greifbar und messbar, haben aber doch einen Einfluss auf das Vermögen des Unternehmens und können den Firmenwert steigern.

Positiver Einfluss auf den Firmenwert: Goodwill

Empfehlen etwa zufriedene Kunden ein Unternehmen weiter, zieht ein guter Ruf zieht Kunden an oder ist eine Marke etabliert, binden diese Faktoren Kunden an ein Unternehmen.

Wenn diese Einflüsse positiv für ein Unternehmen sind und den Firmenwert steigern, also Kapital für das Unternehmen bringen, bezeichnet man das als Goodwill.

Das Gegenteil von Goodwill: Badwill

Wenn der Geschäftswert negativ ist, also zum Beispiel viele schlechte Bewertungen im Netz oder ähnliches, nenn man dies Badwill.

Dies kann sich in vielerlei Hinsicht auf das Unternehmen auswirken: Rückgang im Umsatz, Verlust von Lieferanten und Kunden oder Rückgang des Marktanteils.

Der Firmenwert in der Bilanz

Der Geschäftswert oder Firmenwert wird auf der Aktivseite der Bilanzgliederung, unter Anlagevermögen eingetragen.

Der GoFW befindet sich unter dem Gliederungspunkt Immaterielle Vermögensgegenstände.