Debitoor Lexikon

Rechnungsstellung & Buchhaltung einfach erklärt

Über 150 Artikel für Gründer und Kleinunternehmer

  1. Bilanz
  2. Buchführung
  3. Buchhaltung

Vorsichtsprinzip - Was ist das Vorsichtsprinzip?

Das Vorsichtsprinzip bezeichnet die Regel, nach der Risiken und Verluste in der Zukunft vorsichtig abgewogen werden müssen.

Mit dem Buchhaltungsprogramm Debitoor kannst du deine Buchführung ganz bequem online erledigen.

Das HGB schreibt das Vorsichtsprinzip als wesentlichen Grundsatz ordnungsgemäßer Buchführung vor (§252 Abs.1 Ziff.4).

Demnach sind „alle vorhersehbaren Risiken und Verluste, die bis zum Abschlußstichtag entstanden sind, zu berücksichtigen, selbst wenn diese erst zwischen dem Abschlußstichtag und dem Tag der Aufstellung des Jahresabschlusses bekanntgeworden sind“.

Dem gegenüber sind Gewinne „nur zu berücksichtigen, wenn sie am Abschlußstichtag realisiert sind.“