Debitoor Lexikon

Rechnungsstellung & Buchhaltung einfach erklärt

Über 150 Artikel für Gründer und Kleinunternehmer

  1. Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)
  2. Umsatzstatistik
  3. Umsatzsteuerjahreserklärung

Benchmarking – Was ist Benchmarking?

Benchmarking ist der Vergleich von Dienstleistungen, Prozessen, Arbeitsmethoden und Produkten mit Unternehmen der (meist) gleichen Branche um die eigene Effizienz und Profitabilität zu beurteilen.

Mit der Buchhaltungssoftware Debitoor hast du deine Geschäftszahlen immer im Blick, auch unterwegs per Smartphone App für Android oder iOS.

Ziel von Benchmarking ist es, durch Vergleiche mit den Benchmarking-Partnern Unterschiede herauszuarbeiten und daraus Schlussfolgerungen und Optimierungsmaßnahmen für das eigene Unternehmen abzuleiten.

Umsatz, Einnahmen und Ausgaben, Qualität, Zeit und Kosten sind die gängigsten Bereiche, die gemessen und verglichen werden.

Typen von Benchmarking

Benchmarking lässt sich anhand der Auswahl der beteiligten Partner in vier Grundtypen einteilen.

Internes Benchmarking

Innerhalb des eigenen Unternehmens und der eigenen Branche, etwa der Vergleich verschiedener Produktionsstätten eines Unternehmens.

Wettbewerbsbenchmarking

Benchmarking von verschiedenen Unternehmen aus der gleichen Branche.

Funktionales Benchmarking

Unternehmen der gleichen Branche und Funktion in getrennten Märkten.

Generisches Benchmarking

Funktions- und branchenübergreifender Vergleich zwischen nicht verwandten Unternehmen. Verglichen werden Prozesse und Methoden.

Benchmarking und Unternehmensmanagement

Benchmarking ist Teil des Unternehmensmanagements.

Die Ergebnisse, die durch Bechmarking erzielt werden, können helfen um Unternehmungsführung und Produktionsabläufe effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

Die gewonnenen Informationen aus solch einem Vergleich ermöglichen dem Unternehmen festzustellen, wie gut es im Vergleich mit den "Besten" abschneidet. Neue und bessere Methoden können dann erarbeitet werden um die Leistungslücke zu den „Besten“ zu schließen.

Vorgehensweise beim Benchmarking

Beim Benchmarking empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

  • Auswahl des Produkts, des Arbeitsprozesses oder eines anderen Faktors, der analysiert und verglichen werden soll
  • Auswahl eines Unternehmens, mit dem ein Vergleich sinnvoll erscheint
  • Sammeln von Daten
  • Feststellung von Unterschieden und deren Ursprüngen
  • Ausarbeitung von Optimierungs- und Verbesserungsmöglichkeiten