25 % Neukunden-Rabatt auf alle Abos | Nur bis 05.04.2020, für 1 Jahr | Rabattcode: APRIL20

Look & Feel

Was wir für deinen Workflow in der Debitoor Buchhaltungssoftware tun

Viele User lieben Debitoor, weil die Workflows so reibungslos sind. Intuitiv. Geschmeidig. Nahtlos.

Das kommt nicht von ungefähr, sondern von einem passionierten Team, das dir die Arbeit mit der Buchhaltungssoftware so angenehm, einfach und entspannt wie möglich machen will.

Alle ziehen an einem Strang, wenn es darum geht die einfachste Buchhaltungssoftware zu entwickeln.

Aber wie wird Einfachheit aus den unterschiedlichen Perspektiven – vom Business Manager über den Designer zur Kommunikationsfachfrau – definiert und umgesetzt?

**Miminum an Funktionen, Maximum an Einfachheit**

Alessandro, CEO

Bei der Entwicklung der Software Debitoor ist unser Prinzip 'form follows function'. Übertragen auf Buchhaltungssoftware heißt das, dass wir zugunsten des Gesamtkonzepts Einfachheit lieber auf eine Funktion verzichten.

Unser Credo: Einfachheit. Intuitive Bedienbarkeit. Den Stress bei der Buchhaltung mindern.

Hört sich vielleicht abgedroschen an – sicher, viele versprechen's, aber wir halten es. Das gesamte Team arbeitet nach diesem Prinzip. Sogar unseren Buchhalter haben wir damit schon – zugegeben, sanft – weich geprügelt.

Unser UX Designer ist ein Ästhet und vertieft sich meditatitiv in die natürliche Vorgehensweise des Users. Es geht um den natürlichen Ablauf. Den Flow.

Und das gute Gefühl, wenn du mit deiner Buchhaltung fertig bist. Denn mit der Buchhaltungssoftware Debitoor kannst du sicher sein, dass wir dafür sorgen, dass du alles richtig machst.

**Da ist ein permanenter Fokus und Ziel eine Buchhaltungssoftware zu kreieren, die anders ist.**

Mads, UX Designer

Ich erhalte eine Aufgabe, zeichne Unterschiedliches mit dem Bleistift auf Papier, brainstorme, wähle die drei Besten und erstelle dafür High Fidelity Design Mockups. Danach erneut Brainstorming – mit PO’s und anderen.

Dann erstelle ich Prototypen um ein Gespür dafür zu bekommen, wie sich der Prozess und der Flow anfühlen. Es folgen Tests mit fünf Usern, die wir beobachten. Danach ändern wir Dinge entsprechend und testen oft erneut...

...lange Geschichte, sorry :)

Mockup des Debitoor UX Designers Mads

Aber viel interessanter: Dahinter steckt das Ziel und der kontinuierliche Fokus eine Software zu bauen, die anders ist als jede andere Buchhaltungssoftware. Ein Tool, das Anfänger nutzen können. Eines, das nicht nur ihre Sprache widerspiegelt, sondern auch ihre Denkweise in einer Welt, die mehr ist als Buchhaltung.

Dies haben wir immer im Hinterkopf, wenn wir neue Prozesse gestalten und ist wahrscheinlich der interessanteste Teil, über den es sich zu sprechen lohnt.

**Warum Einfachheit in der Kommunikation wichtig ist.**

Pilar, International Marketing

Der Online Leser ist beschäftigt. Er überfliegt, scannt, erhascht und verschwindet. Wir müssen sicher stellen, dass er immer das bekommt, was er braucht. So einfach zugänglich wie möglich.

Der durchschnittliche Online Leser trifft die Entscheidung, ob er weiter lesen möchte oder nicht, in weniger als einer Sekunde. Es ist unser Job sicher zu stellen, das er beim ersten Blick bekommt, was er will. Es gibt keine zweite Chance.

Buchhaltungssprache ist traditionell formell, schwerlastig und komplex im Ausdruck, der Terminologie und im Aufbau.

Debitoor ist das komplette Gegenteil.

Debitoor User sollen nicht in ein Buchhaltungslexikon schauen müssen, wenn sie mit Debitoor Rechnungen schreiben oder ihre Buchhaltung machen. Wir ersetzen traditionelle Buchhaltungsbegriffe mit Worten, die jeder versteht.

In der Debitoor Kommunikation wird der Text bestimmt von

  • der Sprache der User;
  • dem, was User relevant finden;
  • davon, ein komplexes Thema einfach zu machen.

Deshalb ‘buchst’ du nicht deine Rechnung in Debitoor, sondern ‘stellst sie fertig'.

**Buchhaltung ist anstrengend und macht dir Angst? Das ist das Problem, das wir mit der Buchhaltungssoftware Debitoor lösen wollen.**

Nicolai, Product Owner

Dein Kunde sitzt in einem anderen EU-Land? Kein Problem – wir helfen dabei, dass deine Rechnung alle Informationen enthält, damit sie anerkannt wird – und die Umsatzsteuer kann gleich direkt gemeldet werden.

Du bist dir unsicher, wie du deine Reisekosten buchen sollst? Dann hilft dir die automatische Kategorisierung 'AutoSuggest' die richtige Kategorie und den richtigen Steuersatz zu finden – so bekommst du auch die Mehrwertsteuer einfach vom Finanzamt zurück und behältst den Überblick über deine Ausgaben.

Das Ziel der Buchhaltungssoftware Debitoor ist, dir so viel fehleranfällige Arbeit wie nur eben möglich abzunehmen, damit Buchhaltung Freude bereitet und du dich auf dein Kerngeschäft konzentrieren kannst.

Deshalb hören wir genau hin, wenn Kunden Bedürfnisse äußern und passen diese in das Gesamtkonzept – Einfachheit – von Debitoor ein.

Damit du neue Funktionen völlig natürlich und direkt nutzen kannst.