Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Wie viel Startkapital benötige ich?

Du benötigst im Prinzip so viel Startkapital, dass du die Ausgaben decken kannst, bis deine Einnahmen höher sind als die Aufwendungen.

Das Startkapital stellt somit (mindestens) die Brücke zwischen den laufenden Einnahmen und den Ausgaben dar.


Woher weiß ich wie hoch meine Ausgaben sind?

Damit du u.a. eine Übersicht über die Ausgaben und Einnahmen deines Unternehmens erhältst solltest du einen (professionellen) Business Plan erstellen.

Ein Business Plan, auch Geschäftsplan genannt, ist eine Übersicht über die Entwicklung des gesamten Unternehmens. Unter anderem beinhaltet der Business Plan einen Finanzplan und/oder Liquiditätsplan, welcher dir eine Übersicht der Einnahmen und Ausgaben verschafft und dir den ungefähren Verlauf den dein Unternehmen nehmen sollte zeigt.

Dadurch kannst du abschätzen, wie viel Startkapital du benötigst, um die laufenden Ausgaben abzudecken, bis deine Einnahmen hoch genug sind die Aufwendungen zu decken.

Worauf solltest du achten?

Wichtig bei der Planung des Startkapitals ist, dass du den Zahlungseingang der Kunden und die Zahlungsziele der Lieferanten beachtest.

Wenn du also eine Übersicht der Einnahmen erstellst, musst du darauf achten, dass die Zahlungen der Kunden rechtzeitig auf deinem Konto sind. Durch nicht eingehende bzw. verspätete Kundenzahlungen, sind deine Zahlungen an die Lieferanten u.U. gefährdet. Du kannst also hierdurch in extreme Schieflage geraten.

Genauso mit den Lieferantenzahlungen. Achte auf ausreichend lange Zahlungsziele, sodass du mit deinen Einnahmen die Lieferantenrechnungen bezahlen kannst und möglichst nicht von deinem Kapital leben musst.

Behalte die festen Kosten im Hinterkopf

Neben den Kunden und Lieferanten hast du zusätzlich feste Kosten, beispielsweise die Mieten, PKW etc.

Auch dein eigenes Einkommen, also dein „Gehalt“ spielt eine große Rolle und muss gedeckelt sein.

Die Höhe des Startkapitals variiert durch verschiedene Faktoren. Das heißt, dass das Startkapital bei dem einen höher und bei dem anderen niedriger ausfallen kann. Auf eine Festlegung eines %-Satzes möchte ich an dieser Stelle bewusst verzichten.

Schon gewusst?
Mit dem einfachen online Rechnungsprogramm Debitoor behältst du immer den Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben.


Ähnliche Fragen

Wie finanziere ich meine Unternehmensgründung?

Wann ist der richtige Zeitpunkt sich selbstständig zu machen?

Bin ich der Typ für ein eigenes Unternehmen?

Wie kann ich mein Geschäftsrisiko gering halten?