Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Wie gewinne ich Kunden für mein Unternehmen?

Wer als Selbstständiger auf seinem Produkt oder seiner Dienstleistung sitzenbleibt, hat etwas Wichtiges im Unternehmeralltag vernachlässigt: die Kundengewinnung.

Wir erklären dir, wie du dein Geschäft wieder in Schwung bringst.


de-faq-kunden_gewinnen_copy.jpg

Du hast einen guten Start gehabt – dein erster Auftrag zog Folgeaufträge nach sich.

Doch plötzlich ist Flaute, und du weißt nicht wieso.

Integriere Kundengewinnung in deinen Unternehmeralltag

20% deines Arbeitstages gehen für Administration drauf, 40% ist Unvorhergesehenes.

Dein Arbeitsalltag ist unglaublich intensiv und nun wirst du dich auch noch regelmässig damit beschäftigen, wie du Kunden an Land ziehst.

Gratulation! Du hast es erfasst. Du kannst dir gar nicht leisten, darauf zu verzichten.

Kundengewinnung strategisch aufbauen

Du definierst, wann und wie lange du dich mit Kundengewinnung beschäftigst.

Du machst eine Kundenanalyse und definierst die Zielgruppe für deine Angebote.

Welches sind die Gepflogenheiten in deiner Branche? Kennst du dich gut genug aus?

Welches sind die passenden Methoden zur Kundengewinnung für dein Geschäft und dein Angebot?

Du stellst einen Zeitplan auf und formulierst, bis wann du wen oder wie viele Kunden du erreicht haben möchtest und wie sich das finanziell niederschlagen soll.

Du kontrollierst deinen Akquiseplan wöchentlich und änderst eventuell deine Vorgehensweise.

Akquise, was ist das nochmal?

Selbst, wenn deine Verzweiflung schon relativ groß sein sollte, tust du gut daran, dich gerade zu machen und dir bewusst zu machen: Hey, du hast etwas gewagt und durchgezogen!

Sei dir zu schade für Kaltakquise, für Telefonanrufe bei Leuten, die dich nicht kennen. Versende keine Spam-Mails.

Von Kaltakquisen zu Warmakquisen

Networking ist eine Fähigkeit, deren Nutzen nicht hoch genug einzuschätzen ist.

Die Kunst, mit Leuten im Gespräch zu bleiben und neue Leute kennenzulernen, sollte zu einer deiner liebsten Beschäftigungen werden.

Denn wer schon von dir gehört hat, hat eher ein offenes Ohr für dich und für das, was du zu bieten hast, als einer der noch nie von dir gehört hat.

Checkliste für Networker

Ein sehr hoher Anteil an Aufträgen, manche behaupten 50%, wird über persönliche Kontakte vergeben. Was tust du, um die richtigen Leute kennenzulernen?

  • Hast du ein digitales Adressbuch, in dem du die wichtigsten Daten und Notizen zu potentiellen Kunden notiert und parat hast?
  • Besuchst du Messen, Stammtische, Tagungen, Kongresse?
  • Lässt du dir von deinen bestehenden Kunden Empfehlungen schreiben, zum Beispiel auf LinkedIn.
  • Wer könnte dich wem empfehlen?
  • Welche positiven Spuren hinterlässt du im Internet? Bei negativen Spuren: Kannst du sie löschen lassen?
  • Kannst du mit den Kunden deiner Kunden in Kontakt kommen?
  • Spannst du deine Familie und Freunde mit ein, dich bekannt zu machen?

Angemessene Kommunikation im Kundenkontakt

Egal, ob du eine E-Mail schreibst, weil du zum Beispiel jemanden Interessantes auf Xing gefunden hast, ob du eine bestehende Kundenbeziehung pflegst oder einen ehemaligen Kunden, mit dem du dich überworfen hattest, zufällig auf einer Feier triffst:

Denke einmal mehr nach, was du sagst oder schreibst: Er oder sie könnte dein nächster Kunde sein.

Wer sich aber zu sehr verbiegt und glaubt, mit dem Charme eines Staubsaugervertreters landen zu können, hat meist verloren. Die Kunst der gewinnenden Kommunikation besteht darin, authentisch zu bleiben.

Aufgabe: Wann hast du dich das letzte Mal in einer außergewöhnlichen Situation im Kontakt mit anderen Menschen erprobt?

Wie gewinne ich Kunden im Internet?

Bei wem das Internet nicht ohnehin im Zentrum des Business steht, sollte sich eingehend damit beschäftigen, wie sein Angebot dort nicht nur vorhanden, sondern auch sichtbar wird und wie über das Internet Kunden zu generieren sind.

Tipps zur Kundengewinnung im Internet

  • Gibt es branchenspezifische Foren, in denen du dich mit deinem Wissen nützlich machen kannst?
  • In welchen Portalen macht dein Auftritt Sinn?
  • Bietet der Besuch deiner Homepage einen Mehrwert für den User?
  • Ist sie auch auf mobilen Endgeräten adäquat sichtbar?
  • Präsentiere dich und deine Unternehmung in sozialen Netzwerken wie LinkedIn, Xing, Facebook, Twitter, Instagram oder Google+
  • Google deinen Namen: Welches Bild vermittelt sich dir?
  • Mit welchen Stichworten und Sätzen suchen deine potentiellen Kunden? Wie lange brauchen sie, um bei einer solchen Suche auf deine Homepage zu stoßen?
  • Kannst du auf Plattformen und auf deiner Homepage Kundenstimmen integrieren?

Überdenke, ob du ein Budget für Online-Werbung freisetzen willst.

Das Angebot verbessern

Methoden zur Kundengewinnung gibt es wie Sand am Meer: Wurfsendungen, Kampagnen, Öffentlichkeitsarbeit, Email-Marketing, Tag der offenen Tür usw.

Wir empfehlen dir kreativ zu werden, und über deinen Verkaufsstil und vor allem über dein Angebot und deine Kundschaft nachzudenken.

Es geht weniger darum, dem Eskimo den Kühlschrank zu verkaufen, sondern darum, dein Angebot mit dem Kunden gezielt zusammenzuführen. Dabei kann helfen, das Produkt zu verfeinern und für den Kunden passender zu machen.

Frag doch mal deine Stammkunden, wie sie dich sehen und was sie sich wünschen würden in deiner Angebotspalette.

Ein spezieller Service überzeugt immer.

"Fishing for Compliments“ heißt es, wenn du dafür sorgst, dass dich jemand für deine Leistung lobt. Nichts vom Kunden zu hören nach dem erledigten Auftrag ist meist ein gutes Zeichen, doch nimmst du dir die Chance im Gedächtnis zu bleiben und empfohlen zu werden, wenn du vergisst, die Bewertung deiner Leistung abzuholen.

Schon gewusst?
Du kannst in Debitoor, dem einfachen Rechnungsprogramm alle deine Kunden anlegen. Dadurch sparst du dir viel Zeit beim Rechnungen Schreiben und beim Erstellen von Angeboten. Einfach einen Kunden auswählen und die dazugehörigen Daten werden automatisch abgerufen und in die Rechnung oder das Angebot eingefügt.


Ähnliche Fragen

Wie bekomme ich meinen ersten Auftrag?

Wie baue ich mir ein Netzwerk auf?

Was muss auf einer Rechnung stehen?

Wie kann ich Kunden dauerhaft an mich binden?

Wie baue ich eine Marke auf?