Debitoor Gründerlounge

Was du über Rechnungsstellung und Buchhaltung wissen solltest

Wann ist der richtige Zeitpunkt sich selbstständig zu machen?

Den einen richtigen Zeitpunkt um sich selbstständig zu machen gibt es nicht.

Der richtige Zeitpunkt wird von dir festgelegt und bedarf keines besonderen Alters oder Erfahrung.


wann_ist_der_richtige_zeitpunkt_sich_selbstaendig_zu_machen.png

Entscheidend ist, dass du dir Fragen stellst wie:

  • Ist deine Geschäftsidee ein durchdachtes und tragfähiges Konzept?
  • Bist du in der Lage mit dieser Idee letztendlich Geld zu verdienen?
  • Kannst du bis zu dem Zeitpunkt an dem du Geld verdienst die Kosten decken? (Break-even-point)
  • Was mache ich mit meinem jetzigen Arbeitsplatz?

Bedeutet, dass es viele unterschiedliche Faktoren gibt, welche dich dazu bewegen den richtigen Zeitpunkt für deine Selbstständigkeit zu finden.

Deine Geschäftsidee

Hast du eine Geschäftsidee entdeckt, solltest du zunächst einen Business Plan erstellen und das Konzept deiner Idee schriftlich mit allem „wenn und aber“ festhalten.

Um einen professionellen Business Plan zu erstellen, empfehlen wir dir, Kontakt mit beispielsweise einem Steuerberater, einer Existenzgründungsinitiative oder der IHK aufzunehmen, um dich beraten zu lassen.

Was ist der Break-even-point?

Der Break-even-point ist der Zeitpunkt eines Unternehmens, ab welchem die Ausgaben genauso hoch sind wie die Einnahmen, kurz gesagt die Gewinnschwelle.

Ab diesem Zeitpunkt wird somit weder Verlust noch Gewinn erzielt. Sobald du diesen Punkt überschritten hast, erzielst du mit deinem Unternehmen Gewinn.

Was tun, wenn du noch Angestellter bist?

Bevor du dich komplett selbstständig machst, solltest du weiterhin wenn möglich (nebenbei) für deinen jetzigen Arbeitgeber arbeiten.

Wie bereits erwähnt, kann es eine Weile dauern, bis du mit deinem Unternehmen Gewinn erzielst. Daher solltest du dich absichern.

Weitere Informationen dazu findest du in diesem Artikel rund um das Thema:
Kann ich eigentlich noch Angestellter sein, wenn ich freiberuflich arbeite?

Schon gewusst?
Wenn du dich selbstständig machst ist einer der ersten Schritte dich um deine Rechnungsstellung und Buchhaltung zu kümmern. Damit der Einstieg leicht fällt starte am besten mit der einfachen Buchhaltungssoftware Debitoor. Damit kannst du nicht nur professionelle Rechnungen schreiben, sondern behältst auch den Überblick über deine Ausgaben und Einnahmen.


Ähnliche Fragen

Kann ich eigentlich noch Angestellter sein, wenn ich freiberuflich arbeite?

Welche Versicherungen brauche ich?

Welcher Unternehmenstyp ist der richtige?

Wie bekomme ich einen Gewerbeschein?

Wie gewinne ich Kunden für mein Unternehmen?