25 % Discount mit dem Code DEZEMBER20
Hol dir vor dem 6.12.2020 ein Debitoor Abo und erhalte deinen Discount für ein Jahr.

Zu den Preisen
Alle Posts

Rechnung schreiben als Fliesenleger

Buchhaltung ist mühselig, aber leider kommt keiner drumherum. Egal ob Fliesenleger, Taxifahrer, PR Manager oder Copywriter – jeder Selbstständiger muss anfallende buchhalterische Aufgaben bis zu einem gewissen Grad managen oder auslagern.

Fliesenleger Buchhaltung

In diesem Blogartikel soll es im Speziellen um die Buchhaltung und das Schreiben von Rechnungen für Fliesenleger gehen. Du hast dich als Fliesenleger selbstständig gemacht und suchst nun nach Infos in Sachen Rechnungen schreiben und sonstiger anfallender buchhalterischer Tätigkeiten? Dann solltest du unbedingt weiterlesen.

So sieht das Muster einer Fliesenleger Rechnung aus

In diesem Abschnitt erfährst du, welche Pflichtangaben du in deiner Rechnung als Fliesenleger auf keinen Fall vergessen solltest und welche weiteren Infos du dem Dokument hinzufügen solltest, bevor du die Rechnung an deinen Kunden schickst.

Folgende Punkte gehören laut Gesetz auf jeden Fall auf deine Fliesenleger Rechnung, damit sie vom Finanzamt anerkannt wird:

  • Dein Name, ggf. der Name deines Unternehmens und deine Anschrift bzw. die Anschrift deines Unternehmens
  • Die Adresse des Kunden bzw. des Leistungsempfängers, an den die Rechnung gerichtet ist, sowie sein vollständiger Name bzw. der vollständige Name seines Unternehmens.
  • Leistungsdatum: Liste alle Daten auf, an denen du bei deinem Kunden warst, um Fliesen zu verlegen oder andere handwerkliche Aufgaben zu verrichten
  • Das Ausstellungsdatum der Rechnung, also das Datum, an dem du die Rechnungen schreibst
  • Welche Leistungen wurden verrichtet und welche Produkte wurden geliefert? Zähle alles auf der Fliesenleger Rechnung auf
  • Eine fortlaufende, einmalig vergebene Rechnungsnummer, die der Rechnung immer wieder zugeordnet werden kann
  • Deine Steuernummer oder alternativ deine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Zu guter Letzt solltest du auf keinen Fall den Brutto- und Nettobetrag sowie den Steuerbetrag und den Steuersatz vergessen.

Bist du Kleinunternehmer, denke unbedingt an den Kleinunternehmerzusatz. Somit begründest du, warum du keine Umsatzsteuer ausstellst.

Nicht vergessen solltest du darüber hinaus deine Bankverbindung auf deiner Rechnung als Fliesenleger, damit dein Kunde weiß, wohin er den Rechnungsbetrag überweisen soll. Eine gute Idee ist auch, deine Kontaktdaten wie Mail-Adresse und/oder Telefonnummer hinzuzufügen, damit dein Kunde dich bei Fragen erreichen kann.

Damit dein Kunde weiß, wie lange er Zeit hat, um den Betrag zu überweisen, kannst du auf deiner Fliesenleger Rechnung ein Zahlungsziel angeben. Gib deinem Kunden am besten 7-14 Tage Zeit, die Rechnung zu begleichen.

Muster einer Fliesenleger Rechnung, das du als Vorlage nutzen kannst

Wir haben für dich ein Muster erstellt, das du benutzen kannst, wenn du deine nächste Rechnung als Fliesenleger schreibst.

Tipp: Es kann immer mal wieder vorkommen, dass dir Fehler unterlaufen und du vielleicht Pflichtangaben auf deiner Rechnung vergisst. Das kann allerdings schnell zu Ärger mit dem Finanzamt führen.

Du kannst dies ganz einfach vermeiden, in dem du dir eine Buchhaltungssoftware zulegst, denn mit dieser sparst du nicht nur Zeit beim Schreiben deiner Rechnung für Fliesenleger, sondern die Pflichtangaben werden immer automatisch hinzugefügt und dir kann kein Fehler mehr unterlaufen.

Warum du dir ein Buchhaltungsprogramm für das Schreiben deiner Fliesenleger Rechnung zulegen solltest

Im diesem Abschnitt zählen wir weitere Vorteile eines Buchhaltungsprogramms für Fliesenleger auf. Hier alle guten Gründe im Überblick:

Rechnungen und Angebote erstellen

Mit einem Rechnungsprogramm für Fliesenleger kannst du nicht nur Rechnungen schreiben, sondern ebenfalls Angebote für deine Kunden erstellen. Diese Angebote können mit wenigen Klicks sogar oftmals direkt in Rechnungen umgewandelt werden, so dass du dir viel Zeit und Arbeit ersparst

Lieferscheine ausstellen

Die meisten Buchhaltungsprogramme für Fliesenleger geben dir die Option, deinen Kunden Lieferscheine zu übermitteln. Diese werden genauso wie Rechnungen und Angebote mit nur wenigen Klicks erstellt.

Hinzufügen von Produkten

Mit einem Rechnungsprogramm für Fliesenleger hast du die Möglichkeit Produkte und Kunden zu speichern. Du musst Produkte bzw. Leistungen wie „Verlegen von Marmorfliesen“, „Verarbeitung von Silikonfugen“, „Balkon- und Terrassensanierung“ oder „behindertengerechte Badgestaltung“ also nur einmal hinzufügen und abspeichern.

Du kannst das Produkt beim Schreiben der nächsten Fliesenleger Rechnung einfach ganz bequem und mühelos wieder auswählen und musst eventuell nur noch die Quadratmeteranzahl kalkulieren.

Elektronischer Rechnungsversand

Du kannst deine erstellte Fliesenleger Rechnung aus dem Buchhaltungsprogramm direkt an deinen Kunden schicken. Ist der Kunde dem Adressbuch hinzugefügt, musst du ihn nur auswählen und kannst die Rechnung dann direkt senden – Dazu musst du nicht mal dein Mailprogramm öffnen.

Fazit: Rechnungen für Fliesenleger mit einem Buchhaltungsprogramm schreiben lohnt sich

Als Fliesenleger bist du wahrscheinlich eher an deinen handwerklichen Aufgaben interessiert und deshalb gehört die Abwicklung der Buchhaltung eher weniger zu deinen Lieblingstätigkeiten.

Wie gut, dass du dir die unliebsame Arbeit durch ein Rechnungsprogramm für Fliesenleger abnehmen lassen kannst. Mit einer Buchhaltungssoftware sparst du Zeit und hast so mehr freie Minuten für die eigentliche Arbeit oder um diese gewonnene Zeit mit deinen Freunden und deiner Familie zu verbringen.

Wenn du noch nicht überzeugt bist, kannst du eine Software wie Debitoor ein paar Tage gratis testen bevor du den Kauf abschließt. Schreibe ein paar Fliesenleger Rechnungen und genieße alle weiteren Vorzüge und entscheide dann, ob ein Buchhaltungsprogramm für dich geeignet ist.

Sonja
Geschrieben von
am 27.10.20