Alle Posts

Musterrechnung auf Italienisch – wichtige Basics

Italienische Flagge als Symbol einer Musterrechnung auf Italinisch

Sommer, Sonne, Strand – Italien ist Urlaubsparadies Nr. 1. Aber auch die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Italien sind stark.

Wenn auch du regelmäßig Rechnungen an italienische Kunden schreibst, kommst du um eine Musterrechnung auf Italienisch nicht herum.

Was sind die Vorteile einer Musterrechnung auf Italienisch?

Verwendest du zum Rechnung schreiben eine Musterrechnung auf Italienisch, ersparst du dir viel Mühe. Die drei wichtigsten Vorteile sind:

  • Du musst deine Musterrechnung nur 1x erstellen – und kannst sie immer wieder verwenden
  • Deine Musterrechnung beinhaltet alle wichtigen Angaben
  • Deine Musterrechnung ist sprachlich und grammatikalisch fehlerfrei

Verwendest du für deine italienischen Rechnungen eine Musterrechnung, bist du also auf der sicheren Seite.

Musterrechnung auf Italienisch: Pflichtangaben

Irgendwie eine Rechnung schreiben - damit ist es leider nicht getan. Wie deine Musterrechnung auf Deutsch, muss auch deine italienische Musterrechnung gewisse Kriterien erfüllen. Zu den Pflichtangaben zälen:

1. Informazione personale

Zu deinen persönlichen Informationen zählen Unternehmensname und Anschrift.

2. Informazioni del cliente

Neben deinen persönlichen Informationen musst du auch Name und Anschrift deines Kunden auf der Musterrechnung angeben.

3. Partita IVA / Partita IVA EU

Nicht fehlen darf entweder deine Steuernummer (Partita IVA) oder deine Umsatzsteuer-ID (Partita IVA EU). Weiter unten erkläre ich dir, wann du welche dieser Nummern verwenden musst.

4. Numero della fattura

Ganz klar: Auf deiner Musterrechnung musst du auch eine Rechnungsnummer (Numero della fattura) angeben.

5.Data fattura

Unter der Data fattura versteht man das Rechnungsdatum – also den Zeitpunkt, an dem du deine Rechnung schreibst.

6. Data di consegna

Eine weitere Pflichtangabe auf jeder Musterrechnung ist das Leistungsdatum bzw. Lieferdatum. Es kann identisch mit dem Rechnungsdatum sein, muss es aber nicht.

7. Descrizione del prodotto

Beim Rechnung schreiben ist es wichtig, dass alle Angaben zum Produkt enthalten sind, also: Menge, Art und Preis.

8. Prezzo

Gerade habe ich den Preis schon angesprochen. Diesen musst du auf der Musterrechnung getrennt anführen in Nettobetrag (Imponibile), Umsatzsteuersatz (IVA) und Bruttobetrag (Totale).

Musterrechnung: Steuernummer oder Umsatzsteuer-ID?

Unter Punkt 3.) der Pflichtangaben auf deiner Musterrechnung, habe ich bereits die Steuernummer und die Umsatzsteuer-ID angesprochen. Es ist wichtig, dass du weißt, wann du welche Nummer beim Rechnung schreiben angeben musst.

Du bist umsatzsteuerpflichtiger Regelunternehmer

Bist du Regelunternehmer und verkaufst deine Waren / Leistungen an einen Kunden innerhalb Deutschlands, genügt die Angabe der Steuernummer auf deiner Musterrechnung.

Anders verhält es sich, wenn du deine Waren exportierst. Sitzt dein Kunde im EU-Ausland – also beispielsweise Italien – und ist er ebenfalls Regelunternehmer, musst du die Umsatzsteuer-ID angeben. Außerdem ist deine Rechnung umsatzsteuerfrei. In diesem Fall gilt nämlich das Reverse-Charge Verfahren.

Ist dein Kunde im EU-Ausland hingegen Kleinunternehmer oder Privatperson, gilt das Reverse-Charge Verfahren nicht. Deine Rechnung enthält ganz normal Umsatzsteuer.

Du bist Kleinunternehmer

Bist du selbst Kleinunternehmer, darfst du nie Umsatzsteuer auf deiner Rechnung anführen. Deshalb besitzt du auch keine Umsatzsteuer-ID:

Deine Rechnung – egal ob sie an einen Kunden in Deutschland oder im EU-Ausland geht – ist daher immer umsatzsteuerfrei.

Du willst mehr wissen? Dann lies hier weiter: Muss die Umsatzsteuer ID oder die Steuernummer auf die Rechnung?